Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+
14.Toleranztag am Hans-Erlwein-Gymnasium

Zivilcourage in Dresden 14.Toleranztag am Hans-Erlwein-Gymnasium

In 37 Workshops lernen die Schüler der 5. bis 12. Klassen des Hans-Erlwein-Gymnasiums am 21. November mehr zu Themen wie „Machen statt meckern: Parteipolitisches Engagement in unserer Gesellschaft“ oder „Was tun, wenn´s kracht? Zum Umgang mit Protest am Beispiel von Pegida“. Die Veranstaltung soll einen wichtigen Beitrag zur politischen Bildung von Kindern und Jugendlichen leisten.

2015 hielt Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) am Toleranztag einen Vortrag über Flüchtlinge.

Quelle: Dietrich Flechtner

Dresden. Am 21. November veranstaltet das Hans-Erlwein-Gymnasium den 14. Toleranz- und Thementag unter der Schirmherrschaft der Landeszentrale für politische Bildung und mit Unterstützung des Netzwerkes für Demokratie und Courage. Das diesjährige Motto lautet: „Protest! Und dann?“. Von 8 bis 13 Uhr lernen die Schüler der fünften bis zwölften Klassen in 37 Workshops mehr zu Themen wie „Machen statt meckern: Parteipolitisches Engagement in unserer Gesellschaft“ oder „Was tun, wenn´s kracht? Zum Umgang mit Protest am Beispiel von Pegida“. Zusätzlich haben sich Schülerteams gebildet, die an diesem Tag Aktionen zu Portesten und alternativen Lösungen präsentieren. Das Team mit der überzeugendsten Präsentation darf die gesamte Schulgemeinschaft zu einer nachhaltigen Aktion aufrufen, die im Laufe des Schuljahres umgesetzt wird. Die Veranstaltung soll einen wichtigen Beitrag zur politischen Bildung von Kindern und Jugendlichen leisten.

Von DNN Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
19.04.2018 - 16:29 Uhr

Die Spielgenehmigungen wurden ohne Auflagen im wirtschaftlichen Bereich für die ersten drei Ligen erteilt

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.