Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales 1 Tisch, 10 Plätze, 5 Gänge im Pieschener Zentralwerk
Dresden Lokales 1 Tisch, 10 Plätze, 5 Gänge im Pieschener Zentralwerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 27.10.2017
Symbolbild Quelle: Sergii Moscaliuk
Dresden

Im Ballsaal des Pieschener Zentralwerks, Riesaer Straße 32, startet am 28. Oktober zwischen 18 und 21 Uhr das vom Kulturhauptstadtbüro geförderte Projekt „Polylog Dresden“. Unterstützt wird das Projekt vom Zentralwerk, TanzNetzDresden und The Moving Academy. Geplant ist ein ganz besonderes Dinner. Konzept des Abends wird es sein, an Tischen mit je zehn Plätzen fünf Gänge zu dinieren. Highlight des Abends: Nur zwei Leute (die Moderatoren) sind ständig am Tisch vertreten, acht wechseln bei jedem neuen Menügang. Vier der Tafelnden verlassen den Tisch und vier neue nehmen deren Plätze ein. Einzige Dinner-Regel: Nur die, die am Tisch sitzen, dürfen sich unterhalten. Ziel des Abends soll es sein, einen vielschichtigen, kontroversen und fairen Gesprächsabend zu kreieren, zu dem alle Dresdnerinnen und Dresdner eingeladen sind. Kurzum: Ein Esstisch als Bühne für alle, über alle Milieu- und Genregrenzen hinaus.

Von Carolin seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Philip Morris will sein Image als Marlboro-Buhmann loswerden und feilt nach eigenem Bekunden an einer rauchfreien Zukunft. Ein Baustein dafür soll eine 285 Millionen Euro teure neue „Heets“-Fabrik sein, die der US-Tabakkonzern bis 2019 in Dresden bauen will. In Bologna rollen die „Heets“ genannten Zigaretten-Alternativen bereits vom Band.

27.10.2017
Lokales Centrum-Theater auf der Trompeterstraße 5 - Auf ins Prinzessinnenland im Centrum-Theater

"Auf ins Prinzessinnenland“ ist die Devise der Agentur „Märchenhafter Besuch“ am 3. Dezember. Das 75-minütige Programm im Centrum-Theater auf der Trompeterstraße 5 ist ab zwei Jahren geeignet.

27.10.2017
Lokales Von der Sempergalerie bis zum Innenhof - Der Dresdner Zwinger bleibt eine große Baustelle

Bei der fleckigen Wandbespannung im frisch sanierten Ostflügel der Sempergalerie müssen die Arbeiter noch mal ran. Auch mit der Beleuchtung klappt es im Ostflügel noch nicht so richtig. Da wird jetzt nachgebessert. Doch im Zwinger ist noch viel mehr zu tun. In absehbarer Zeit bleibt er Baustelle.

27.10.2017