Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+
Lokales
Unterbringung und Betreuung von Asylbewerbern
600,36 Euro pro Monat soll ein Unterbringungsplatz ab 2018 kosten.

Die Unterbringung und Betreuung von Asylbewerbern ist eine staatliche Aufgabe. Doch der Staat hält die Kommunen kurz. Dresden muss in drei Jahren 40 Millionen Euro eigene Mittel einsetzen, weil der Staat seine Aufgabe nicht auskömmlich finanziert.

mehr
10-jähriges Jubiläum

20.000 Firmenläufer aus 1.800 Unternehmen haben im Juni an der REWE Team Challenge teilgenommen. Am morgigen Mittwoch, 18. Oktober, beginnt die Anmeldephase für das kommende Jahr.

mehr
Der Dresdner CDU-Politiker Lars Rohwer zur Debatte über die Energie von morgen:
Eine Abschaltung der Braunkohlekraftwerke vor 2050 ist für den Christdemokraten Lars Rohwer unrealistisch.

Ein Ausstieg aus der Braunkohle vor 2050 ist unrealistisch, sagt der Dresdner CDU-Landtagsabgeordnete Lars Rohwer. Erst wenn es kostengünstige Speichermöglichkeiten für Strom gebe, könne man über eine Abschaltung der Kohlekraftwerke nachdenken.

mehr
Vortrag über Ikenobo-Ikebana

Das Institut für Landschaftsarchitektur an der TU Dresden und der Freundeskreis des Botanischen Garten laden am Mittwoch, 18. Oktober, zu einer Präsentation der Ikebana-Meisterin Inka Truxová aus Prag ein

mehr
Starker Zuzug von anerkannten Flüchtlingen nach Dresden
Kristin Kaufmann

Sozialbürgermeisterin Kris Kaufmann (Die Linke) hat die von der Staatsregierung angekündigte Einführung einer landesweiten Wohnsitzauflage für Asylberechtigte und anerkannte Flüchtlinge erneut begrüßt. Denn der starke Zuzug anerkannter Flüchtlinge nach Dresden setzte die städtische Infrastruktur unter Druck.

mehr
Infrastrukturelle Lösungsansätze

Ein Entwurf mit neuen Strukturen und Lösungsansätzen für die Schwerpunkte Wohnen, Handel, Dienstleistungen, Verbesserung der Rad- und Fußwegebeziehungen, sowie für die Organisation des Verkehrs im Stadtteil Altgruna ist ab Mittwoch, 18. Oktober, in der Seniorenbegegnungsstätte „fidelio“ ausgestellt.

mehr
Jetzt geht es dem Schornstein in Dresden-Reick an den Kragen
Projektleiter Hajo Ettrich mit der Kranspinne. Der Bagger wird sich Stück für Stück nach unten arbeiten und den Schornstein abreißen.

Das zweithöchste Bauwerk der Stadt wird dem Erdboden gleichgemacht – der 200 Meter hohe Schornstein in Reick verschwindet von der Bildfläche. Die Drewag Stadtwerke benötigen den Giganten für ihr Innovationskraftwerk nicht mehr.

mehr
Kreatives und Handgemachtes
Weil sie mit keiner Lippenpflege, die es zu kaufen gab, zufrieden war, mixte sie sich einfach selber welche. Mittlerweile hat die Politikwissenschaftlerin Marie Herrmann aus Dresden-Langebrück aus dem Hobby ein Geschäft gemacht.

Am Sonntag, dem 22. Oktober, findet im Alten Schlachthof in Dresden der 10. HandmaDDe Markt statt. Es ist eine kleine Leistungsschau für kreative Leute, die handgefertigte Mode, Keramik, Papeterie, Schmuck, Möbel und vieles mehr anbieten. Zum Markt-Jubiläum gibt es einige Produkt- Sondereditionen.

mehr
Drewag und Vebraucherzentrale laden ein

Gemeinsam mit der Verbraucherzentrale Sachsen lädt die Drewag am Mittwoch, den 25. Oktober zum ersten Aktionstag mit dem Thema Nebenkosten ein. Von 14 bis 18 Uhr informieren die Stadtwerke am Fetscherplatz 3, welche Sparpotenziale bei Heiz- und Stromkosten für Mieter oft ungenutzt bleiben.

mehr
Verhandlung am Amtsgericht Dresden
Die Yamaha des Unfallfahrers nach dem Crash im Sommer 2016.

Da wo das Leben straft, kann sich der Staat zurückhalten: Ein Motorradfahrer mogelt sich am Stau auf der Leipziger Straße vorbei und verursacht einen Unfall, bei dem er und ein unbeteiligter Radfahrer verletzt werden. Wegen fahrlässiger Körperverletzung stand der Motorradfahrer nun vor dem Amtsrichter. Am meisten an den Folgen zu leiden hat er selbst.

mehr
Nächste Schritte zur Hafencity in Dresden
Als leicht abgewinkelter Riegel entsteht gegenwärtig neben dem Arzneimittelhersteller Menarini von Heyden das Kreativzentrum.

An der Leipziger Straße wächst das Kreativzentrum in die Höhe. Der Verkauf der Gewerberäume ist in vollem Gange. Jetzt steht ein weiterer entscheidender Schritt bevor, damit die neue Hafencity Wirklichkeit werden kann. In der Sitzung des Bauausschusses am 18. Oktober soll die öffentliche Auslegung des Entwurfs zum Bebauungsplan beschlossen werden.

mehr
InKuPa 2017

Vier Führungen, zwei große Stadtwanderungen, Diskussionen und großes Interesse: die erste „InKuPa 2017“ war ein voller Erfolg. Marc Schmidt und Jan Minack vom Konglomerat e.V. haben das erste Wochenende im Zeichen Dresdner Industriekultur geplant und durchgeführt.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.