Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Lokales
Umweltfreundlich
Lars Kühne führt an einer Klinkerwand die neue Technik vor, mit deren Hilfe Graffitis aber auch andere Verschmutzungen an der Oberfläche entfernt werden können.

Unterdruck statt Sandstrahl: Die Graffitientfernung wird dank der Entwicklung einer Dresdner Firma umweltfreundlicher und schonender für den Untergrund. Mit Hilfe der finanziellen Förderung der Innovations- und Beteiligungsgesellschaft SIB will das im Juli 2017 gegründete Unternehmen Graffiti Stop Dresden nun deutschlandweit expandieren.

mehr
Design trifft Kunst
Der Bildhauer Thomas Reimann zeigt auf der Messe Skulpturen, die in den vergangenen zehn Jahren im Steinbruch Miltitz versenkt waren und dort ausschließlich Tauchern vorbehalten waren.

In der Messe Dresden geht es nach dem Jahreswechsel gleich weiter mit dem Geschäft – traditionell startet das Veranstaltungsjahr an diesem Wochenende mit der room+style. Parallel findet auf dem Gelände die Neue Art statt. 15.000 bis 18.000 Besucher werden erwartet.

mehr
Jolka-Fest
Traditionell kommen rund um das russische Weihnachtsfest am 7. Januar viele russische Gäste zum Shoppen und Sightseeing in die Landeshauptstadt.

Traditionell kommen rund um das russische Weihnachtsfest am 7. Januar viele russische Gäste zum Shoppen und Sightseeing nach Dresden. Die Geschäfte in der Innenstadt haben sich auf Grund der Erfahrungen im vergangenem Jahr auf kauffreudige Russen eingestellt. Denn 2017 kamen wieder mehr Russen an die Elbe.

mehr
Jährliche Putz-Pause
Auch der Taufstein will geputzt werden.

Ab dem 8. Januar bleibt die Dresdner Frauenkirche für sechs Tage geschlossen. Bis zum 13. Januar bleiben die Kirchentüren zu, damit Profis das Gotteshaus wieder in Schuss bringen können. Etwa 25 Handwerker verschiedenster Gewerke sind dann von der Unterkirche über den Hauptraum bis zur Laterne beschäftigt.

mehr
Abenteuer
Grund zur Freude hatten die beiden Dresdner genug, als sie nach sieben Monaten endlich ihr Ziel erreichten

Sieben Monate lang waren Ludwig Gloger und Johann-Georg Cyffka auf ihrem Fahrrad von Dresden in die Mongolei unterwegs. Dabei haben sie ein Abenteuer nach dem nächsten erlebt und viel über fremde Kulturen und Gastfreundschaft gelernt.

mehr
36 Menschen mehr ohne Job:
Die Zahl der Arbeitslosen in Dresden hat sich im Dezember nahezu nicht verändert.

Die Zahl der Arbeitslosen in Dresden hat sich im Dezember nahezu nicht verändert. Laur Arbeitsagentur gab es letztlich 36 Arbeitslose mehr als einen Monat zuvor. Zum Jahresende waren damit 17.720 Dresdner ohne Job. Das entspricht einer Arbeitslosenquote von 6,1 Prozent.

mehr
Zu Hause bei...
Zu Hause bei Schauspielerin Sandra Maria Huimann.

Künstler, Wissenschaftler, Sportler, Vertreter der Kirche, Aktive des World Wide Web und weitere Persönlichkeiten öffnen den DNN wieder die Türen ihres Zuhauses. Traditionell stellen wir am Ende des alten und zu Beginn des neuen Jahres interessante Menschen auch privat vor. Heute sind wir zu Gast bei Schauspielerin Sandra Maria Huimann.

mehr
Prozess um Molotow-Cocktails
Am frühen Morgen des 27. Juli  waren drei Brandsätze gegen die Türen der Martin-Luther-Kirche in der Dresdner Neustadt geflogen. Nun steht der Täter vor Gericht.

Am frühen Morgen des 27. Juli waren drei Brandsätze gegen die Türen der Martin-Luther-Kirche in der Dresdner Neustadt geflogen. Bereits einen Tag später wurde der Täter gefasst und steht nun vor Gericht. Ihm wird die „verbotene Herstellung von Waffen“, schwere Brandstiftung und Sachbeschädigung vorgeworfen.

mehr
Vor Gericht
59-Jähriger prellt Anleger um mehr als 2 Millionen Euro

Rolf W. bezeichnet sich als Makler. Erst ist seit Jahren im Geschäft, aber nicht sehr erfolgreich. 1997 wurde er zu drei Jahren und drei Monaten verurteilt, weil er Anleger um ihr Geld betrogen hatte. Nach seiner Freilassung machte er damit weiter. Dafür wurde er jetzt wegen Betruges in 87 Fällen zu drei Jahren Haft verurteilt.

mehr
Blasewitz
Wohnen mit Blick zum Fernsehturm am Schillerplatz.

Nur wenige Meter vom Schillerplatz entfernt entsteht eine neue Wohnanlage. Der Projektentwickler Terragon lässt 44 barrierefreie Wohnungen in zwei villenartigen Gebäuden errichten.

mehr
überschuldet
Wenn nur noch Mahnschreiben mit der Post kommen: 42 000 überschuldete Menschen leben in Dresden.

Der Stadtteil Pieschen ist die neue Dresdner Schuldnerhochburg. Jeder Fünfte ist in diesem Viertel überschuldet – statistisch gesehen. Besonders Alleinerziehende geraten schnell in die Schuldenfalle. Aber auch die Zahl überschuldeter Flüchtlinge wächst.

mehr
Initiative „Wir lieben Elbe“
Heike Brauer hat ihre ganz eigene „same procedure as every year“: Kurz nach Neujahr räumt sie den Müll der Feiernden weg.

Zu Beginn des neuen Jahres ist die Initiative „Wir lieben Elbe“ schon eifrig im Einsatz, um die Elbwiese in Pieschen von hinterbliebenen Raketen, Sektflaschen und Plastebechern zu befreien. Fünf Stunden lang durchkämmen sie dafür die Büsche.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.