Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+
Lokales
Der Dresdner Stadtrat kann jetzt elektronisch abstimmen
Blick in den neuen Plenarsaal.

Im mai tagte der Stadtrat zum ersten Mal im sanierten Plenarsaal – und gab Nachbesserungen im Auftrag. Die sind jetzt erledigt und haben 32 526 Euro gekostet, wie die Verwaltung vorrechnet. Am 8. September kann elektronisch abgestimmt werden.

mehr
Dresden will Striesen und Blasewitz unter Schutz stellen
Blasewitz ist von Villengebäuden geprägt.

Wenn die Abrissbirne kam, war die Stadt machtlos. Nicht denkmalgeschützte Gebäude in Striesen oder Blasewitz wurden einfach weggerissen und durch schlichte Neubauten ersetzt. Damit soll jetzt Schluss sein. Die Verwaltung hat Erhaltungssatzungen erarbeitet.

mehr
Dresdner Unicef-Gruppe feiert 25-jähriges Bestehen 2016 mit einer Festwoche
Sarah Winkler (li), Leiterin des Aktionsteams von Unicef  Dresden,  und Barbara Klepsch, Sozialministerin Sachsens (CDU), präsentieren eine

Dynamo Dresden und Sachsens Sozialministerin Barbara Klepsch (CDU) haben die Schirmherrschaft für den vierten Unicef-Spendenlauf in Dresden am 4. September im Waldpark übernommen. Die Dresdner Unicef-Gruppe, die den Lauf organisiert, besteht in diesem Jahr 25 Jahre. Aus diesem Grund startet am Freitag eine Festwoche. Und: Die Mitglieder hoffen auf einen passenden Spendenerlös von 25 000 Euro.

mehr
Nacktschneckenplage: Zwei Laufentenhalter aus dem Raum Dresden geben Tipps
Entenfamilie im Pflanzenmarkt von Sigurd Lux in Dresden-Niedersedlitz.

Laufenten sind sehr lebhafte, agile und aufmerksame Tiere. Sie gelten als Allheilmittel gegen die Nacktschneckenplage. Doch wie aufwändig ist die Haltung dieser Enten? Und ist es sinnvoll, sich diese Tiere zu mieten? Zwei (Hobby-)Gärtner in und um Dresden berichten von ihren Erfahrungen.

mehr
Unfalltod
Auf dieser Baustelle an der Autobahn 13 ereignete sich der tödliche Unfall.

Ein Arbeiter ist bei einem Unfall auf einer Baustelle an der Autobahn 13 in Sachsen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei geriet er am Montagnachmittag auf das Förderband einer Schredderanlage.

mehr
Integration
Die Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut, Abdl Rahman Ismail (l) und Frieder Z. beraten sich in Dresden bei gemeinsamen Arbeiten. In ihrer Heimat waren sie Ingenieure oder Techniker, bis der Krieg sie zur Flucht zwang.

Mit einer eingerichteten „Task Force Integration“ soll Flüchtlingen durch ein dreimonatiges Praktikum, eine Ausbildung oder eine befristete Stelle der Schritt in die Arbeitswelt erleichtert werden. Das Pilotprojekt läuft seit Februar 2016 in Dresden.

mehr
NOPE
Die Pegida-Gegner sollen 1050 Euro zahlen.

Gegen die Versammlungsleiterin der Proteste gegen Pegida läuft derzeit ein Strafverfahren am Amtsgericht Dresden. Wie der Anwalt Jürgen Kasek mitteilt, wird den Organisatoren der Gruppe NOPE vorgeworfen, am 29. Februar die Auflagen der Stadt nicht eingehalten zu haben.

mehr
Pegida
Lutz Bachmann

Facebook hat die Seite von Lutz Bachmann erneut gelöscht. Die Seite des Pegida-Anführers, die zuletzt 11 000 Personen „gefiel“, war am Sonntagabend nicht mehr zu erreichen.

mehr
Fördermittel für den sozialen Wohnungsbau
Die Stadt will eine Woba gründen und hofft auf Zuschüsse.

Dresden soll eine kommunale Wohnungsbaugesellschaft gründen. Das Unternehmen kann ohne dauerhafte Zuschüsse auskommen, stellt die Verwaltung jetzt fest. Aber es muss Fördermittel vom Freistaat erhalten. Die Stadt hofft auf 630 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche.

mehr
Schiffsdefekt
Die Schifffahrtgäste mussten von der offenbar defekten „Gräfin Cosel“ auf die „Dresden“ umsteigen.

Offenbar gab es am Montagmittag eine Schiffshavarie auf der Elbe. Wie eine DNN-Leserin und Augenzeugin unserer Redaktion mitteilte, kam die „Grafin Cosel“ in Höhe des Laubegaster Ufers zum Stehen und verharrte an Ort und Stelle aus.

mehr
Fast sechs Millionen Euro Beherbergungssteuer sind schon geflossen
Wer im Hotel schläft, muss in Dresden Beherbergungssteuer zahlen.

Die Beherbergungssteuer fließt reichlich in die Stadtkasse. Seit Jahresbeginn zahlten Dresden-Gäste bereits 5,467 Millionen Euro. Die Stadt ist mit den Einnahmen zufrieden. 65 Prozent der eingeplanten Summe ist bereits geflossen.

mehr
Forschung
Forscher der Universitäten in Dresden und Nürnberg- Erlangen wollen in dem neuen Zentrum für Memristoren elektronische Schaltungen revolutionieren.

Forscher der Universitäten in Dresden und Nürnberg- Erlangen wollen elektronische Schaltungen revolutionieren. Am Montag gründeten sie in der sächsischen Landeshauptstadt ein Zentrum für Memristoren - das sind äußerst leistungsfähige nanoelektronische Bauelemente.

mehr
Anzeige

Es gibt Aufgaben, für die kommen nur die Besten in Frage, denn hier geht es um die Wurst! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de Online-Grillen. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.