Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Lokales
Protest
Benita Horst und Berlin Linienbus Geschäftsführer Karsten Schulze.

Die Neustädter Ortsbeirätin Benita Horst (FDP) und die Mitglieder der Jungliberalen Aktion (Julia) demonstrierten gestern vor dem Bahnhof Neustadt für den Erhalt des Standortes als Busbahnhof. Der Hintergrund: Dem Unternehmen Berlin Linienbus wurde die Konzession für den Halt am Neustädter entzogen.

mehr
Zecken erobern Stadt
Nicht jeder Zeckenstich führt zur Infektion.

Dass man bei Ausflügen durch Wald und Flur mit Zecken rechnen muss, ist allgemein bekannt. Die Plagegeister sind aber auch in der Stadt vermehrt anzutreffen. Und ein Stich der Ungeziefer kann Folgen haben. 37 Borreliose-Erkrankungen je 100 000 Einwohner, 199 Meldungen insgesamt, registrierte das Gesundheitsamt in Dresden 2015. In diesem Jahr sind es bisher 57.

mehr
Für den guten Zweck
Mirja du Mont (l.) und Viola Klein.

Die Schauspielerin Mirja du Mont wird am 12. November die Hope-Gala moderieren und sammelt Spenden für das HIV-und Aids-Projekt „Hope Cape Town“.

mehr
Tierwelt
Nach der Fütterung gab es Streicheleinheiten.

Am Donnerstag konnte sich der Dresdner Zoo über seinen 500.000sten Besucher freuen. Die Glücklichen waren Anja Hoops und ihre beiden Töchter Emilie (9) und Helene (5). Als Überraschung gab es eine Jahreskarte für den Zoo und einen Besuch bei den Kattas.

mehr
Stadtentwicklung
Das neue Rathaus könnte auf dem Ferdinandplatz entstehen.

Der Neubau eines Technischen und Sozialrathauses auf einem städtischen Grundstück am Ferdinandplatz neben dem Karstadt-Kaufhaus nimmt immer konkretere Formen an. „Die Stadt wird die Verkaufsbemühungen für das Grundstück einstellen“, kündigte gestern Verwaltungsbürgermeister Peter Lames (SPD) auf Anfrage der DNN an.

mehr
Forschung
Eine Mitarbeiterin des HZDR bereit die Pilze auf die Untersuchung vor.

Forscher des Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf wollen das Potenzial der Technik im Umkreis von Tschernobyl testen.

mehr
Abfall
So sollte man das Elbufer nicht verlassen.

Sommerzeit ist Grill-Zeit. Wer keinen eigenen Garten hat, den zieht es für ein Picknick raus an die Elbwiesen oder Parkanlagen. In Dresden gibt es insgesamt elf erlaubnis- und gebührenfreie Grillplätze und fünf gebührenpflichtige Lagerfeuerstellen. Doch viele lassen am Ende ihres Ausfluges ihre Abfälle auf den Wiesen zurück.

mehr
Falschgeld-Check: Die meisten Banken legen die Kosten auf Kunden um
Selbst wenn alle der in Deutschland pro Jahr etwa gefundenen 50 000 falschen Münzen 2-Euro-Stücke wären, läge der Schaden nur bei 100 000 Euro. Ein neuer Münzzählautomat kostet allein 200 000 Euro.

Wer sein Kleingeld abgeben will, muss ab einer bestimmten Menge auch in Dresden bei vielen Banken bezahlen. Hintergrund ist die Münzgeldverordnung der EU, die von den Banken einen Echtheits-Check auch für Hartgeld verlangt. Mit der Verordnung wurden alte Münzzähler Schrott, das Zählen und Prüfen übernehmen nun oft Fremdfirmen. Diese Kosten reichen die meisten Banken weiter.

mehr
Wegen Insolvenzverschleppung und Eingehungsbetrug
Gegen André Sarrasani wurde eine Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Dresden gestellt.

Vetragspartner Peter Kral von der Kölner Biskuit GmbH wirft André Sarrasani vor, er habe durch Vortäuschen falscher Tatsachen sich nicht nur den Erhalt der Ausstellung „Real Bodies“ erschlichen, sondern sich darüber hinaus der Insolvenzverschleppung schuldig gemacht.

mehr
Übergangslösung in Dresdner Erstaufnahme
An der Hamburger Straße soll ein Abschiebegewahrsam entstehen.

Der Freistaat Sachsen richtet in Dresden einen Abschiebegewahrsam mit 30 Plätzen ein. Dort sollen abgelehnte Asylbewerber untergebracht werden, bei denen der Verdacht besteht, dass sie sich ihrer Abschiebung entziehen. Das Innenministerium plant auch den Neubau eines Abschiebegefängnisses an der Fabricestraße.

mehr
Jugendhilfe

Seit Jahren steigen in den Kommunen die Ausgaben für Erziehungshilfe. Auch in Dresden ist das so. Gegenüber 2011 liegen die Kosten in diesem Jahr um 72 Prozent höher. Mit einem Präventionskonzept soll eigentlich gegengesteuert werden. Doch dafür fehlt bislang das Geld.

mehr
Ferienpassprogramm
Ferienkinder zu Besuch im Dresdner Rathaus

Wieder haben Dresdner Ferienkinder die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen des Dresdner Rathauses zu werfen. Am Donnerstag, den 4. August wird im Rahmen des Ferienpassprogramms für die Kinder eine Rallye durch das Dresdner Rathaus veranstaltet.

mehr
Anzeige

Es gibt Aufgaben, für die kommen nur die Besten in Frage, denn hier geht es um die Wurst! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de Online-Grillen. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.