Menü
Anmelden
Dresden Statements zum Nazi-Aufmarsch

Statements zum Nazi-Aufmarsch

Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU): "Wir überlassen den 13. Februar nicht Extremisten von links und rechts. Dafür lohnt die Teilnehme an allen friedlichen Veranstaltungen."

Quelle: dpa

Nabil Yacoub, früherer Chef des Ausländerrats: "Das Gedenken sehe ich als Appell, Kriegen, Kriegstreibern und Nazis eine Absage zu erteilen und für ein friedliches Zusammenleben einzutreten."

Quelle: Archiv DNN

Zora Schwarz, Inhaberin Travestietheater Carte Blanche: "Dieser „Nazigeist" muss endlich aus den Köpfen verschwinden. Für mich grenzt es an absolute Dummheit, an Verleugnen der Geschichte."

Quelle: Archiv DNN
Anzeige