Menü
Anmelden
Dresden Sandsack-Beutel der Dresdner Fluthilfe-Initiative „Alles Jute“ noch immer sehr begehrt

Sandsack-Beutel der Dresdner Fluthilfe-Initiative „Alles Jute“ noch immer sehr begehrt

Mit ihrer kleinen Tochter besuchte die 29-jährige Anne Faber den Laden in der Neustadt. "Ich habe Bekannte, die hier mitmachen, und weiß wie viel Arbeit das macht.“ Aus diesem Grund habe sie auch mehr als den Mindestpreis bezahlt, so Faber.

Quelle: Stephan Hönigschmid

Ruth Gäbler (79): "Die Tasche soll eine Überraschung für einen Verwandten aus Bielefeld werden. Er war für das DRK im Juni in Dresden und Meißen im Einsatz und hat Sandsäcke geschleppt und Menschen aus einem Altenheim evakuiert.“

Quelle: Stephan Hönigschmid

Johanna Schallnock (24): "Ich habe in den DNN über die Aktion gelesen und fand, dass es eine tolle Sache ist. Wenn man selbst während des Hochwassers einen Sandsack getragen hat, möchte man ihn jetzt nicht mehr missen."

Quelle: Stephan Hönigschmid
Anzeige