Menü
Anmelden
Dresden 300 Bürger protestieren in Dresden gegen einen neuen Braunkohletagebau in der Lausitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

300 Bürger protestieren in Dresden gegen einen neuen Braunkohletagebau in der Lausitz

Symbolisch begannen die Demoteilnehmer mit dem Abriss der Semperoper. Sie wollten den Dresdnern damit verdeutlichen, wie es wäre, wenn ihre Heimat verschwinden würde.

Quelle: Stephan Hönigschmid

Symbolisch begannen die Demoteilnehmer mit dem Abriss der Semperoper. Sie wollten den Dresdnern damit verdeutlichen, wie es wäre, wenn ihre Heimat verschwinden würde.

Quelle: Stephan Hönigschmid

Symbolisch begannen die Demoteilnehmer mit dem Abriss der Semperoper. Sie wollten den Dresdnern damit verdeutlichen, wie es wäre, wenn ihre Heimat verschwinden würde.

Quelle: Stephan Hönigschmid
Anzeige