Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Bunt gegen Homophobie: Rainbow-Flash in Dresden

Aktionstag Bunt gegen Homophobie: Rainbow-Flash in Dresden

Bereits zum siebten Mal ließen am Mittwoch zahlreiche Sachsen in vielen Städten des Freistaats Ballons in den Himmel steigen – als Zeichen gegen Homophobie. Auch über der Prager Straße in Dresden wurde der Himmel am Abend bunt.

Bereits zum siebten Mal ließen am Mittwoch zahlreiche Sachsen in vielen Städten des Freistaats Ballons in den Himmel steigen.
 

Quelle: Justine Büschel

Dresden.  Bereits zum siebten Mal ließen am Mittwoch zahlreiche Sachsen in vielen Städten des Freistaats Ballons in den Himmel steigen – als Zeichen gegen Homophobie. Auch über der Prager Straße in Dresden wurde der Himmel am Abend bunt.

89b59400-3b94-11e7-94a8-03a9f93e0a98

Bereits zum siebten Mal ließen am Mittwoch zahlreiche Sachsen in vielen Städten des Freistaats Ballons in den Himmel steigen. Auch über der Prager Straße in Dresden.

Zur Bildergalerie

Ähnliche Aktionen gab es in Leipzig, Chemnitz, Plauen, Zwickau und Pirna, wie der Lesben- und Schwulenverband Sachsen (LSVD) am Dienstag in Chemnitz mitteilte. Der internationale Aktionstag erinnert an den 17. Mai 1992. Seit diesem Tag definiert die Weltgesundheitsorganisation Homosexualität nicht mehr als Krankheit.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard