Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Google+
TU-Forscher gewinnt Nachwuchsförderpreis

Sächsische Akademie der Wissenschaften bestimmt Sieger TU-Forscher gewinnt Nachwuchsförderpreis

Der Nachwuchsförderpreis der Sächsischen Akademie der Wissenschaften geht an die TU Dresden. Genauer gesagt an Felix Krujatz, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät Maschinenwesen.

Felix Krujatz ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät Maschinenwesen.

Quelle: TU Dresden

Dresden. Der Nachwuchsförderpreis der Sächsischen Akademie der Wissenschaften geht an die TU Dresden. Genauer gesagt an Felix Krujatz, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät Maschinenwesen. Ausgezeichnet wird er für seine Doktorarbeit „Entwicklung und Evaluierung neuer Bioreaktorkonzepte für phototrophe Mikroorganismen“. Seine Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Algenbiotechnologie enthalten mehrere Weltneuheiten. Krujatz hat ein Verfahren entwickelt, mit dem Algen gemeinsam mit anderen organischen Zelltypen dreidimensional gedruckt werden können. Weltweit erstmals hat der Nachwuchsingenieur Algen gemeinsam mit humanen Zellen gedruckt und damit eine neue Methode des Bioprinting entwickelt. Die Nutzung von Algen als natürlicher Sauerstofflieferant könnte das Problem lösen, dass Zellen in 3D-gedruckten künstlichen Gewebestrukturen wegen Sauerstoffmangels Gefahr laufen abzusterben. Verliehen wurde der mit tausend Euro dotierte Preis heute um 16 Uhr öffentlich in der Bibliotheca Albertina in Leipzig.

Von awo

Universitätsbibliothek Leipzig 51.332494 12.368181
Universitätsbibliothek Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.