Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
TU Dresden hinkt beim Betreuungsverhältnis hinterher

Studenten/Professoren TU Dresden hinkt beim Betreuungsverhältnis hinterher

Beim Betreuungsverhältnis von Professoren zu Studenten hinkt die TU Dresden dem sächsischen Durchschnitt hinterher, steht bundesweit aber noch über dem Strich. An der Dresdner Elite-Uni kommen aktuell 35.838 Studierende auf 566 Professoren, teilte Sprecherin Kim-Astrid Magister auf DNN-Anfrage mit.

Sachsenweit kommen 55 Studierende auf einen Professor. D
 

Quelle: dpa

Dresden.  Beim Betreuungsverhältnis von Professoren zu Studenten hinkt die TU Dresden dem sächsischen Durchschnitt hinterher, steht bundesweit aber noch über dem Strich. An der Dresdner Elite-Uni kommen aktuell 35.838 Studierende auf 566 Professoren, teilte Sprecherin Kim-Astrid Magister auf DNN-Anfrage mit. Das macht durchschnittlich 63 Studenten pro Professor.

Sachsenweit kommen 55 Studierende auf einen Professor. Diese Zahlen wurden vom Statistischen Bundesamtes für die Zeitschrift „Forschung & Lehre“ erhoben, stammen allerdings von 2015. Damit lag Sachsen im vorderen Mittelfeld. Spitzenreiter waren Thüringen und Bremen mit 47 Studierenden pro Hochschullehrer aus, Schlusslicht ist Nordrhein-Westfalen (89,6 Studierende pro Hochschullehrer). Bundesweit lag das Betreuungsverhältnis an deutschen Hochschulen bei 67 Studenten pro Professor.

Bei den Zahlen handelt es sich allerdings um Durchschnittsangaben, die jeweils nur die Hochschule als Ganzes berücksichtigen. An den einzelnen Fakultäten kann das Betreuungsverhältnis deutlich besser, teils aber auch deutlich schlechter sein.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.