Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Dresdner Schüler bekommen 500 Euro, wenn sie sich mit Denkmalen beschäftigen

Wettbewerb Dresdner Schüler bekommen 500 Euro, wenn sie sich mit Denkmalen beschäftigen

Bis zum 1. Juni können sie sich für das Pegasus-Programm des Kultusministeriums bewerben. Jugendliche sollen dadurch für die Bedeutung von Denkmalen sensibilisiert werden.

Symbolbild.
 

Quelle: dpa

Dresden.  Noch bis zum 1. Juni haben junge Menschen aus Dresden Gelegenheit, sich für das Landesprogramm „Schüler adoptieren Denkmale“ zu bewerben, teilt das sächsische Kultusministerium mit. Es richtet sich an Schüler, die Denkmale erforschen und ihre Geschichte und Architektur ergründen wollen. Ziel des seit 1995 unter dem Namen Pegasus existierenden Programms ist es, die Bedeutung von Denkmalen auch Jugendlichen nahe zu bringen. Dabei steht vor allem das interdisziplinäre Lernen im Vordergrund. 20 Bewerber erhalten jeweils 500 Euro vom Freistaat zur Umsetzung ihrer Idee. Die Stadt Dresden gibt für drei Schüler ebenfalls je 500 Euro, wenn sie sich mit einem Dresdner Denkmal beschäftigen. Im Europäischen Kulturerbejahr wird zudem ein Sonderpreis in Höhe von 1.000 Euro ausgelobt.

www.schule.sachsen.de/pegasus

 

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.