Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+
Verkehsbetriebe leeren zur BRN und Wissenschaftsnacht die Depots

Dresden Verkehsbetriebe leeren zur BRN und Wissenschaftsnacht die Depots

Bunte Republik Neustadt (BRN) und Lange Nacht der Wissenschaften – die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) sind im Feierstress. So sind zwei Sonderlinien zur Wissenschaftsnacht am Freitag im Einsatz, um die teilnehmenden Forschungseinrichtungen zwischen 17.30 Uhr und 1.30 Uhr zu verbinden.

Wegen der vielen Feierlichkeiten sind mehr Busse und Bahnen der DVB im Einsatz

Quelle: Archiv

Dresden.  Bunte Republik Neustadt (BRN) und Lange Nacht der Wissenschaften – die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) sind im Feierstress. So sind zwei Sonderlinien zur Wissenschaftsnacht am Freitag im Einsatz, um die teilnehmenden Forschungseinrichtungen zwischen 17.30 Uhr und 1.30 Uhr zu verbinden. Außerdem fahren die Buslinien 61, 62, 63, 64, 66 und 85 öfter und teilweise längere Strecken als üblich.

Die Straßenbahnlinie N8 pendelt alle 15 Minuten zwischen Tolkewitz und Plauen über Blasewitz/Schillerplatz, den Straßburger Platz, Lennéplatz und Hauptbahnhof. Besonderes Schmankerl für Straßenbahnfreunde: Wegen des hohen Fahrzeugbedarfs kommen auf der Linie auch Tatra-Bahnen zum Einsatz. Die Buslinie N6 fährt alle 45 Minuten zwischen der August-Bebel-Straße und dem Felsenkeller in Coschütz über den TU-Campus und die Haltestelle Plauen/Nöthnitzer Straße. Die Nutzung der Linien N6 und N8 ist kostenlos. Für alle anderen Bus- und Straßenbahnlinien gilt das Kombiticket der Wissenschaftsnacht in der Zeit von 18 bis 1 Uhr als Fahrausweis.

Neben dem normalen Linienverkehr werden zur BRN zusätzliche Fahrten angeboten. Freitag und Sonnabend zwischen 20 und 22.30 Uhr fährt die Linie 3 alle fünf Minuten zwischen Hauptbahnhof und Albertplatz, alle anderen Straßenbahnlinien und 60er Buslinien alle 15 Minuten. Zwischen 22.30 und 1.30 Uhr kommen die Linien 3, 6, 7, 11 und 13 im 15-Minuten-Takt, alle anderen Straßenbahnlinien und 60er Buslinien im 30-Minuten-Takt. Im Nachtverkehr von 1.30 bis 4.30 Uhr sind die Linien 3, 6, 7, 11, 12 und 13 alle 30 Minuten unterwegs, alle anderen Straßenbahnlinien und 60er Buslinien alle 70 Minuten. Dazu wird die Linie 8 auch Freitag- und Sonnabendnacht durchgängig verkehren.

Allerdings wird die Straßenbahnlinie 13 ab Freitag, 15 Uhr bis Montag, 3 Uhr umgeleitet. Zwischen den Haltestellen Liststraße und Bautzner Straße/Rothenburger Straße fahren die Bahnen in beiden Richtungen über Bahnhof Neustadt und Albertplatz. Zwischen Liststraße und Bischofsweg (Schauburg) sind Ersatzbusse als Linie EV13 im Einsatz. Die Haltestellen Alaunplatz und Görlitzer Straße können nicht bedient werden.

Wegen eines Wasserrohrbruchs auf der Güntzstraße muss die Linie 13 seit Montag über den Comeniusplatz, den Fetscherplatz und die Haltestelle Blasewitzer Straße/Fetscherstraße umgeleitet werden. Die DVB hoffen, dass die Reparatur bis Freitag, 18 Uhr abgeschlossen ist und die 13 auf diesem Abschnitt wieder normal fahren kann.

Von Uwe Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto & Verkehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.