Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 0 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Gleisbau in Dresden-Gruna und Seidnitz – Straßenbahnen 1 und 2 fahren verkürzt

Dresdner Verkehrsbetriebe Gleisbau in Dresden-Gruna und Seidnitz – Straßenbahnen 1 und 2 fahren verkürzt

Straßenbahnen der Linien 1 und 2 fahren von Freitag, 4 Uhr bis 28. März, 3.30 Uhr verkürzt. Grund dafür sind Bauarbeiten an den Straßenbahngleisen zwischen der Stübelallee und der Pirnaer Landstraße bis auf Höhe der Salzburger Straße, wie die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) mitteilen.

Voriger Artikel
Gehweg an Fritz-Reuter-Straße wird neu gepflastert
Nächster Artikel
Verdi droht Nahverkehrsunternehmen mit Warnstreik – Auch Dresden betroffen

Symbolbild.
 

Quelle: Oliver Killig

Dresden.  Straßenbahnen der Linien 1 und 2 fahren von Freitag, 4 Uhr bis 28. März, 3.30 Uhr verkürzt. Grund dafür sind Bauarbeiten an den Straßenbahngleisen zwischen der Stübelallee und der Pirnaer Landstraße bis auf Höhe der Salzburger Straße, wie die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) mitteilen. Durch die Bauarbeiten kommt es abschnitts- und richtungsweise zu Umleitungen des Autoverkehrs.

Von Leutewitz oder Gorbitz kommend verkehren die Bahnen planmäßig bis zum Straßburger Platz und dann weiter über Wintergartenstraße und Fetscherplatz zum Comeniusplatz. Von dort übernehmen Ersatzbusse als EV1 zum Albert-Wolf-Platz und als EV2 nach Kleinzschachwitz die weitere Beförderung. Alle Busse fahren bereits an der Haltestelle Krankenhaus St. Joseph-Stift ab. Der reguläre Umstieg vom Ersatzverkehr in die Straßenbahnen „1“ und „2“ erfolgt aber am Comeniusplatz. Zwischen Albert-Wolf-Platz und Prohlis können Fahrgäste die Linien 9 und 13 benutzen.

Die Streckensperrung wird genutzt, um auf der Stübelallee Schienenbrüche zu schweißen und die Überfahrt an der Karcherallee zu reparieren. An der Haltestelle Zwinglisstraße erfolgt eine verschleißbedingte Reparatur. Entlang der Bodenbacher Straße werden an drei Stellen Schienen ausgetauscht sowie Schienenbefestigungen, elastische Zwischenlagen und der Fugenverguss erneuert. Dazu kommt noch eine etwa 240 Meter lange Sanierung der Gleise auf der Pirnaer Landstraße.

Die Arbeiten kosten insgesamt 1,1 Millionen Euro. Parallel zu den Bauarbeiten reinigt die Stadtentwässerung Dresden ihre Abwasserkanäle sowie die Entwässerungsanschlüsse der DVB-Gleisanlagen.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto & Verkehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.