Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Winterdienst will heute erstmals in die Nebenstraßen kommen

Frost Dresdner Winterdienst will heute erstmals in die Nebenstraßen kommen

Der Dresdner Winterdienst will am Freitag erstmals Nebenstraßen in Angriff nehmen. Nachdem am Donnerstag aufgrund des neuerlichen Schneefalls die Hauptstraßen im Fokus standen, sind diese jetzt weitgehend betreut.

Voriger Artikel
Kurios, kurioser, DVB-Liste mit Fundsachen aus Bus und Bahn
Nächster Artikel
Straßenbahnen fahren auf der Königsbrücker Straße in Dresden verkürzt

Der Schnee der vergangenen Tage sorgte dafür, dass die Fahrzeuge der Stadtreinigung an manche Tonnen nur noch mit Problemen kamen.

Quelle: dpa

Dresden. Der Dresdner Winterdienst will am Freitag erstmals Nebenstraßen in Angriff nehmen. Nachdem am Donnerstag aufgrund des neuerlichen Schneefalls die Hauptstraßen im Fokus standen, sind diese jetzt weitgehend betreut. Der Winterdienst streut vor allem gegen Überfrierungen. Seit drei Uhr sind 52 Arbeitskräfte mit 45 Fahrzeugen unterwegs.

Während es auf den Hauptstraßen vorrangig darum geht, dass der Verkehr möglichst störungsfrei rollt, stehen im Nebennetz auch andere Dinge im Fokus. Vor allem die Arbeit der Müllabfuhr soll unterstützt werden. Der Schnee der vergangenen Tage sorgte dafür, dass die Fahrzeuge der Stadtreinigung an manche Tonnen nur noch mit Problemen kamen.

Der Freitag und das Wochenende bleiben in Dresden frostig. In der Nacht zu Samstag ist mit deutlich zweistelligen Minusgraden zu rechnen. Tagsüber bleibt es weitgehend klar und sonnig. Ab Samstagabend ist wieder mit leichtem Schneefall zu rechnen.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto & Verkehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.