Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Auto & Verkehr
Neuer Übergang
Auto- und Straßenbahnfahrer müssen sich bis zum Mai auf Behinderungen auf der Könneritzstraße einstellen.

Auto- und Straßenbahnfahrer müssen sich bis zum Mai auf Behinderungen auf der Könneritzstraße einstellen. Grund dafür sind Arbeiten an einem neuen Fußgängerüberweg zwischen dem Kraftwerk Mitte und den Parkplätzen im nahen Gleisdreieck. Die Stadt investiert rund 200.000 Euro. Die Arbeiten beginnen am Montag.

mehr
Jubiläumsvorbereitung
Die Straßenbahn in Tatra-Optik.

Gemeinhin sind die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) ja stolz auf ihre modernen Stadtbahnwagen. Anlässlich zweier Jubiläen ist nun einer der modernen Wagen in historischer Tatra-Optik umgestaltet worden. Gefeiert werden demnächst 50 Jahre tschechische Tatra-Wagen in Dresden sowie der 25. Geburtstag des Straßenbahnmuseums.

mehr
Wartungspause
Nicht am seidenen Faden, sondern an einem dicken Stahlseil hängen bei der Schwebebahn Menschenleben. Deshalb muss alles laufen wie geschmiert.

Das Dresdner Chemie-Unternehmen Elaskon schmiert die Schwebebahn – oder zumindest deren Stahlseile. „Gefühlt verwenden wir schon seit Ewigkeiten Elaskon-Schmiermittel“, sagte Betriebsvorstand Lars Seiffert von den Dresdner Verkehrsbetrieben (DVB).

mehr
Fahrleitungsarbeiten an der Prohliser Allee am Montag und Dienstag
Symbolbild.

Die Straßenbahnen der Linien 1, 9 und 13 fahren am Montag und Dienstag zwischen 8 und 20 Uhr verkürzt. Der Grund sind Fahrleitungsarbeiten an der Prohliser Allee, wie die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) mitteilen.

mehr
Bürgergespräch in Blasewitz
Der Parkplatz am Blauen Wunder war das dominierende Thema der Blasewitzer beim Besuch von Oberbürgermeister Dirk Hilbert.

Der Parkplatz am Blauen Wunder war das dominierende Thema der Blasewitzer beim Besuch von Oberbürgermeister Dirk Hilbert. Die rot-grün-rote Stadtratsmehrheit möchte den Parkplatz am Schillergarten verkleinern. Kritik kommt von Händlern und Anwohnern, die auf die Stellflächen nicht verzichten wollen.

mehr
Dresden-Gorbitz
Symbolbild.

Die Straßenbahnlinien 2 und 7 fahren am Sonntag zwischen 10 und 20 Uhr nicht zu den Endpunkten Gorbitz und Pennrich. Grund sind geplante Reparaturen, wie die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) mitteilen. In der Zeit werden zwei Weichenzungen am Endpunkt Gorbitz ausgetauscht.

mehr
Gebühren

In der nördlichen Johannstadt wird das Parken ab Juni gebührenpflichtig. Im Bereich zwischen Pfotenhauerstraße, Arnoldstraße, Florian-Geyer-Straße und Elsasser Straße brauchen Autofahrer dann an Wochentagen ein Ticket. Pro Stunde werden dann 50 Cent fällig.

mehr
„Stadtbahn 2020“
Auf dem Gustav-Adolf-Platz sind die Arbeiten schon in vollem Gange. Bis März 2018 soll die neue Streckenführung fertig sein.

„Wir sind ein bisschen aufgeregt, dass es nun losgeht“, sagt Andreas Hemmersbach, der als Vorstand sonst mit kühlem Kopf die Finanzen der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) Blick hat. Gemeint ist das Großprojekt „Stadtbahn 2020“.

mehr
Neuer Planungsstand
Andreas Teubner (links im Bild) ist der Sprecher der Bürgerinitiative „Neue B6“

Nachdem der geplante Neubau der Bundesstraße 6 in Cossebaude in der Vergangenheit immer wieder für Diskussionsstoff gesorgt hatte, sollen die Anwohner nun mit Hilfe einer Informationsveranstaltung über den aktuellen Stand der Planungen informiert werden. Am 22. März gibt es die Möglichkeit, Einwände und Fragen zu klären.

mehr
Onlinepetition
Katharina Franke und Christian Blümel bei der Postkartenaktion.

Schon von Weitem ist der unter den Scheibenwischer geklemmte Zettel mit dem farbigen Halteverbotszeichen zu erkennen. Ein Knöllchen, hier, auf dem Parkplatz unter der Marienbrücke? Nicht ganz. Eine Protestaktion gegen kostenpflichtiges Parken.

mehr
Im Kundenzentrum am Dresdner Postplatz
Amir El Khalil arbeitet seit Beginn des Monats im DVB-Kundenzentrum am Postplatz.

Amir El Khalil ist angekommen. Aus dem Libanon ist er 2015 in die Türkei geflohen und von dort wohl über die inzwischen geschlossene Balkanroute nach Dresden gekommen. All das hat er hinter sich gelassen, spätestens seit er am 1. Februar eine neue Stelle angetreten hat: Im Kundenzentrum der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) am Postplatz.

mehr
Variantenvergleich
Der Fernbushalt am Hauptbahnhof reicht nicht aus. er ist zu klein und unkomfortabel.

Der Geschäftsbereich Stadtentwicklung, Bau und Verkehr befürwortet den Bau eines Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB) auf der Westseite des Wiener Platzes am Hauptbahnhof. Das geht aus einem Variantenvergleich hervor, den Schmidt-Lamontain jetzt den Stadträten vorgelegt hat.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.