Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Zverev in Monte Carlo weiter - Struff scheitert

Tennis Zverev in Monte Carlo weiter - Struff scheitert

Deutschlands Tennis-Hoffnung Alexander Zverev hat beim Turnier in Monte Carlo ohne Mühe die zweite Runde erreicht. Der Hamburger benötigte gerade einmal eine Stunde für seinen Erfolg.

Monte Carlo. lifikanten Andrej Rublew klar mit 6:1, 6:3.

Der Hamburger benötigte gerade einmal eine Stunde für seinen Erfolg. Zverev trifft bei der mit 4,09 Millionen Euro dotierten Veranstaltung nun auf den an Nummer sieben gesetzten Spanier David Ferrer. "Ich habe bislang einmal gegen ihn gespielt, als ich 17 war, und habe nur ein einziges Spiel gewonnen", sagte Zverev mit Blick auf das Duell mit dem Sandplatzspezialisten Ferrer. Im Halbfinale von Hamburg hatte er 2014 mit 0:6, 1:6 verloren. Mit seinem Auftritt gegen Rublew war Zverev zufrieden. "Ich habe in den vergangenen Monaten sehr gut gespielt und spiele im Moment mit viel Selbstvertrauen."

Qualifikant Jan-Lennard Struff scheiterte hingegen in der ersten Hauptrunde. Der 25 Jahre alte Warsteiner verlor gegen den an Nummer zwölf gesetzten Österreicher Dominic Thiem mit 6:1, 3:6, 4:6.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tennis
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr