Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Tschechen vor Davis Cup in Deutschland: "Nicht Favoriten"

Tennis Tschechen vor Davis Cup in Deutschland: "Nicht Favoriten"

Hannover (dpa) - Das tschechische Tennis-Team hat vor dem Davis-Cup-Duell in Deutschland die Favoritenrolle von sich gewiesen. "Sie haben eine sehr starke Mannschaft, auswärts ist es immer schwierig", sagte Top-Ten-Spieler Tomas Berdych bei der ersten Pressekonferenz vor der Erstrunden-Partie der Weltgruppe am Wochenende in Hannover.

r. "Das Einzige, was wir ihnen voraus haben, ist die Erfahrung", sagte der Weltranglisten-Siebte. Neben Berdych stehen Lukas Rosol (50.), Jiri Vesely (56.) und Radek Stepanek (164.) im Aufgebot des Davis-Cup-Champions von 2012 und 2013.

"Ich denke nicht, dass wir die Favoriten sind. Die Chancen stehen 50:50", sagte Teamkapitän Jaroslav Navratil. Für Deutschland sind Philipp Kohlschreiber (Augsburg/Weltranglisten-30.), Debütant Alexander Zverev (Hamburg/58.), Dustin Brown (Winsen/Aller/100.) und Philipp Petzschner (Bayreuth/Doppel-Rangliste 40.) nominiert.

Auf dem Hartplatz in der TUI-Arena werden am Freitag zwei Einzel, am Samstag das Doppel und am Sonntag voraussichtlich die beiden Abschlusseinzel ausgetragen (jeweils 13.00 Uhr/live bei Sat.1 Gold). Gegen Tschechien spielte ein deutsches Davis-Cup-Team bislang 14 Mal und gewann zehn Mal, zuletzt 2005 mit 3:2 in Liberec.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tennis
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr