Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Siegemund: "Will auf jeden Fall gerne Fed Cup spielen"

Tennis Siegemund: "Will auf jeden Fall gerne Fed Cup spielen"

Laura Siegemund will sich mit ihren Leistungen auch für das deutsche Fed-Cup-Team empfehlen. "Das ist für mich auf jeden Fall ein Traum", sagte die aktuell zweitbeste deutsche Tennisspielerin nach ihrem Final-Einzug im Mixed der US Open.

Laura Siegemund will auf jeden Fall Fed Cup spielen.

Quelle: David Crosling

New York. Die 28-Jährige aus Metzingen wollte 2012 ihre Karriere eigentlich beenden. Erst 2015 feierte sie ihre ersten Titel auf der ITF-Tour und qualifizierte sich in Wimbledon erstmals für das Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers. Bei den Australian Open in diesem Jahr schaffte sie es ebenso wie jetzt bei den US Open in die dritte Runde.

Als Nummer 27 der Weltrangliste ist Siegemund nun zweitbeste Deutsche hinter der Kielerin Angelique Kerber. Sie wolle mit ihren Leistungen Fed-Cup-Teamchefin Barbara Rittner überzeugen. "Wenn sie da ist, hänge ich mich besonders rein. Ich will auf jeden Fall gerne Fed Cup spielen", sagte Siegemund. Die nächste Partie steht am 11./12. Februar 2017 in der ersten Runde der Weltgruppe in den USA an.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tennis
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr