Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Kerber-Trainer: Nach Triumph ist der Bart endlich ab

Tennis Kerber-Trainer: Nach Triumph ist der Bart endlich ab

Viel Zeit verbrachte Torben Beltz nach dem Triumph von Angelique Kerber bei den Australian Open nicht im Hotel, doch die wenigen Minuten nutzte der Trainer von Deutschlands neuem Tennis-Star dazu, sich endlich zu rasieren.

Melbourne. "Fühlt sich gut an", sagte Beltz am Sonntagmorgen. Aus Aberglauben hatte er sich während des Turniers in Melbourne einen Bart wachsen lassen, das Finale von Kerber gegen Serena Williams verfolgte er deshalb mit ganz schön vielen Haaren im Gesicht.

Dass die Kielerin Down Under den ersten Grand-Slam-Titel ihrer Karriere gewann und damit in die Fußstapfen ihres großen Idols Steffi Graf trat, hat sehr viel mit Beltz zu tun. Der groß gewachsene Norddeutsche ist der große Bezugspunkt in Kerbers Tennis-Leben. Beltz kennt Kerber so gut wie kaum ein anderer.

"Er weiß genau, wie ich ticke", sagte Kerber. "Er hat auf jeden Fall einen sehr großen Anteil. Ich kenne keinen positiveren Menschen als ihn." Das wurde auch am Sonntag wieder deutlich. Als die übermüdete Kerber vor dem x-ten Interview kurz etwas motzte, fragte Beltz nur: "Wer ist Grand-Slam-Siegerin? Wer ist Grand-Slam-Siegerin?" Schon lächelte Kerber wieder und ließ auch die nächsten Fragen über sich ergehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tennis
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr