Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Früherer Tennis-Star Lendl unterstützt US-Verband

Tennis Früherer Tennis-Star Lendl unterstützt US-Verband

Der ehemalige Weltranglisten-Erste Ivan Lendl soll das amerikanische Tennis wieder zu neuen Erfolgen führen. Der 55-Jährige einigte sich mit dem US-Verband USTA darauf, 50 Tage im Jahr mit den hoffnungsvollsten Nachwuchstalenten des Landes im Alter von 15 und 16 Jahren zusammenzuarbeiten.

New York. n.

Lendl, der in seiner aktiven Karriere acht Grand-Slam-Titel gewann, war zuletzt bis März 2014 als Trainer des Briten Andy Murray tätig. In diese Zeit fielen unter anderem Murrays Olympiasieg in London 2012 und sein Wimbledon-Triumph ein Jahr später.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tennis
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr