Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Federer siegt bei Comeback nach Knieverletzung

Tennis Federer siegt bei Comeback nach Knieverletzung

Der Schweizer Roger Federer ist nach seiner Meniskusverletzung mit einem Sieg auf die Tennis-Tour zurückgekehrt. Der frühere Weltranglisten-Erste setzte sich beim Masters-Turnier in Monte Carlo mit 6:3, 6:4 gegen den Spanier Guillermo Garcia-López durch.

Monte Carlo. Für Federer war es der erste Auftritt seit seinem Halbfinal-Aus bei den Australian Open. Am Tag nach der Niederlage gegen den Serben Novak Djokovic Ende Januar hatte sich der 34-Jährige einen Meniskusriss im linken Knie zugezogen. Seine geplante Teilnahme Ende März beim Turnier in Miami hatte der 17-fache Grand-Slam-Turniersieger wegen einer Magen-Darm-Erkrankung abgesagt.

Bei der mit 4,09 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Veranstaltung in Monte Carlo bekommt es Federer nun mit dem Franzosen Jérémy Chardy oder Roberto Bautista Agut aus Spanien zu tun. In der ersten Runde hatte die Nummer drei der Setzliste ein Freilos gehabt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tennis
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr