Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Favoriten-Trio bei French Open weiter

Tennis Favoriten-Trio bei French Open weiter

Die Favoriten Novak Djokovic und Rafael Nadal sowie Titelverteidigerin Serena Williams haben ungefährdet die dritte Runde bei den French Open der Tennisprofis erreicht.

Paris. Serena Williams hatte keine Probleme gegen die Brasilianerin Teliana Pereira, die Weltranglisten-Erste aus den USA gewann 6:2, 6:1. Nach dem verpassten Australian-Open-Titel gegen Angelique Kerber strebt Williams in Paris ihren 22. Einzel-Triumph bei einem Grand-Slam-Turnier und die Einstellung des Rekordes von Steffi Graf an.

Der neunmalige French-Open-Sieger Rafael Nadal schaltete den Argentinier Facundo Bagnis mit 6:3, 6:0, 6:3 aus. Wenige Tage vor seinem 30. Geburtstag feierte Nadal seinen 200. Erfolg bei einem Grand-Slam-Turnier. "Ich wusste das gar nicht. Für mich ist der Sieg in der zweiten Runde wichtiger", sagte der Spanier. Der Jubiläumserfolg sei nur eine weitere Zahl, befand der Weltranglisten-Fünfte.

Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic musste beim 7:5, 6:3, 6:4 gegen den Belgier Steve Darcis härter arbeiten. Der von Boris Becker betreute Serbe brauchte gegen den kampfstarken Darcis eine Stunde, bis er sich den ersten Satz geholt hatte. Die French Open sind das einzige der vier Grand-Slam-Turniere, bei denen Djokovic noch nie den Titel geholt hat.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tennis
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr