Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Schalke gegen Gladbach - Europapokal-Anwärter unter sich

Fußball Schalke gegen Gladbach - Europapokal-Anwärter unter sich

Schalke-Trainer Breitenreiter erwartet eine enge Partie, Gladbachs Trainer Schubert spricht von einem wichtigen Spiel. In Gelsenkirchen treffen zwei Konkurrenten um die internationalen Plätze aufeinander. Ein mögliches Comeback sorgt für zusätzliche Brisanz.

Voriger Artikel
Blatter erhielt 3,3 Millionen Euro - FIFA macht Verlust
Nächster Artikel
Kein Fußball-Wunder: Bayer scheitert in Europa League

Schalkes Trainer André Breitenreiter will mit seinem Team Gladbach bezwingen.

Quelle: Soeren Stache

Gelsenkirchen. Fünfter gegen Vierter - wenn heute Schalke 04 gegen Borussia Mönchengladbach antritt, steht viel auf dem Spiel.

Beide Teams wollen einen Schritt in Richtung Europapokal-Qualifikation machen. Doch nicht nur die Tabellensituation sorgt für Spannung. Das mögliche Comeback des Gladbachers André Hahn verspricht ebenfalls Brisanz. Hahn hatte sich im Hinspiel nach einem bösen Foul des Schalkers Johannes Geis schwer verletzt.

AUSGANGSLAGE:

Die Borussia liegt auf Rang vier und hat einen Punkt mehr als die fünftplatzierten Schalker. Mit einem Sieg könnten die "Fohlen" den Abstand zu S04 auf vier Punkte ausbauen und - zumindest bis Samstag - Platz drei erobern. "Knappen"-Coach André Breitenreiter rechnet mit einem engen Spiel. "Gegen direkte Konkurrenten um vordere Plätze entscheiden Kleinigkeiten", sagte er vor der Partie.

PERSONAL:

Breitenreiter muss auf den gelbgesperrten Júnior Caiçara verzichten. Für ihn wird wohl Sascha Riether spielen. Ob Leon Goretzka und Eric Maxim Choupo-Moting auflaufen können, entscheidet sich erst kurzfristig. Gladbachs Trainer André Schubert kann wieder auf Kapitän Granit Xhaka bauen. Der Schweizer hat nach Oberschenkelproblemen zuletzt wieder mit der Mannschaft trainiert und ist einsatzbereit.

COMEBACK?

Viereinhalb Monate musste André Hahn pausieren, nun hofft der Gladbacher Offensivspieler gegen Schalke auf sein Comeback. Spielt er, gibt es möglicherweise ein Wiedersehen mit Johannes Geis. Der Schalker war mit einem rüden Foul für die lange Zwangspause des Borussen verantwortlich. Hahn versicherte jedoch, dass er keine Rachegelüste hege. "Für mich ist es ein Spiel wie jedes andere", sagte er auf der Vereinswebsite.

HEIMSTÄRKE VS. AUSWÄRTSSCHWÄCHE:

Schalke präsentierte sich zuletzt heimstark und hat von den vergangenen drei Bundesligaspielen vor eigenem Publikum keins verloren. Gegen den Hamburger SV, den VfB Stuttgart und den VfL Wolfsburg holten die "Knappen" sieben Punkte. Gladbach wartet seit Oktober 2015 auf einen Auswärtssieg. Seinerzeit gewannen die Fohlen 4:1 bei Hertha BSC. Schubert hat bei den Auftritten seiner Mannschaft auf fremdem Platz zuletzt allerdings auch viel Positives gesehen. "Wir haben uns für die teils guten Leistungen nur nicht mit Punkten belohnt.", sagte er.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport News
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr