Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Regen

Navigation:
Google+
Ribérys ersehnte Rückkehr: "Gutes Gefühl"

Fußball Ribérys ersehnte Rückkehr: "Gutes Gefühl"

Franck Ribéry ist zurück, zumindest im Mannschaftstraining. Auf das Abschlussspiel musste der Franzose vor besonderen Zuschauern noch verzichten, aber nach neun Monaten durfte er wieder im Kreise des Teams mitkicken. Das Comeback ist für 2015 erhofft - wie bei Thiago.

Voriger Artikel
Aufarbeitung der WM-Affäre verzögert sich
Nächster Artikel
FIFA am Scheideweg - Niersbach glaubt an Reformen

Franck Ribery ist nach monatelanger Verletzungspause wieder ins Training beim FC Bayern zurückgekehrt.

Quelle: Peter Kneffel

München. Franck Ribéry genoss den "sehr emotionalen Tag" im Kreise seiner Teamkollegen. Nach mehr als neun Monaten trainierte der Mittelfeldstar des FC Bayern wieder mit der Mannschaft.

Vor den Augen seiner Ehefrau Wahiba, seines Bruders Steeven und von Cousin Matthieu lachte der leidgeprüfte Franzose endlich wieder mit der Mannschaft auf dem Trainingsplatz, klatschte sich mit Kollegen ab, hatte einfach Spaß. Herzlich wurde er auch von Trainer Pep Guardiola umarmt. "Es war meine erste so lange Verletzung, eine schwere Situation für mich. Aber so ist der Fußball, so ist das Leben", erklärte der 32-Jährige und hofft jetzt sogar noch auf ein Comeback im Fußball-Jahr 2015.

Wegen einer rätselhaften Sprunggelenkverletzung fehlt Ribéry den Münchnern seit dem 11. März, als er sich im Champions-League-Spiel gegen Donezk verletzte. Die Hoffnungen Guardiolas und des Stars auf eine schnellere Rückkehr zerschlugen sich immer wieder, irgendwann wollten alle einfach nur noch Ruhe für den Instinktfußballer. Doch mittlerweile schlug die Therapie an, Schritt für Schritt ging es aufwärts, wochenlang schob er zuletzt Einzelschichten.

"Wenn Du immer alleine arbeitest, ist es schwer. Das macht keinen Spaß", schilderte Europas Fußballer des Jahres 2013, der auf dem harten Weg zurück am Mittwoch den vorläufigen Höhepunkt in seiner "Bayern-Familie" genoss. "Das ist ein super Tag für mich, sehr emotional", betonte der sensible Profi im Gespräch mit "fcb.tv". "Es ist wichtig, dass du den Kopf immer oben hast und hart arbeitest. Jetzt bin ich zurück bei der Mannschaft. Ein gutes Gefühl!"

Ribéry hatte richtig Lust auf die Rückkehr auf den Trainingsrasen, auf dem er allerdings noch auf das abschließende Spiel verzichten musste. Die Teamkollegen freuten sich aber auch ohne Abschlusskick über den Auftritt des lange vermissten Ausnahmekönners. "Er war gut drauf, denn er ist ja auf dem Weg der Besserung", berichtete Thomas Müller auf einem Sponsorentermin (Gigaset).

Der Nationalspieler sowie die Spanier Thiago und Xabi Alonso wurden in der Arena stellvertretend für den gesamten Kader mit ihren mit Rückennummer und Namen verzierten Diensthandys ausgestattet. Das Trio präsentierte sich am Tag der Ribéry-Rückkehr bester Laune.

"Wir haben lange auf ihn gewartet und sind froh, dass er zurück ist", erklärte Thiago, der nach eigenen langen Verletzungspausen ganz besonders mit dem hoch geschätzten Mittelfeldkollegen fühlen kann. "Franck ist ein Teil der Geschichte. Er ist einer der größten Spieler, die im Club gespielt haben."

Thiago selbst zeigte sich auch zuversichtlich, dass er nach seiner Knieverletzung noch in diesem Jahr wieder spielen wird. "Ich werde in der nächsten Woche zurückkommen", sagte der Spanier, der sich beim Länderspiel gegen England vor knapp drei Wochen verletzt hatte. Noch gebe er seinem Knie Pause, berichtete Thiago. In welchem Spiel er wieder auflaufen werde, wisse er aber noch nicht.

Nach dem kommenden Bundesliga-Spiel am Samstag bei Borussia Mönchengladbach steht für die Bayern die Champions-League-Partie am kommenden Mittwoch in Zagreb an. In der Liga folgen dann noch Spiele gegen den FC Ingolstadt (12.12.) und bei Hannover 96 (19.12.), dazu steht die Begegnung im DFB-Pokal gegen den SV Darmstadt (15.12.) an. Ein Risiko wird der FC Bayern bei seinen lange fehlenden Stars sicher nicht eingehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport News
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr