Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Frankreich sichert sich Platz drei bei Basketball-EM

Basketball Frankreich sichert sich Platz drei bei Basketball-EM

Titelverteidiger Frankreich hat die Basketball-EM im heimischen Lille auf Platz drei abgeschlossen. Im kleinen Finale setzte sich der Gastgeber der Endrunde gegen Vize-Weltmeister Serbien mit 81:68 (37:32) durch.

Voriger Artikel
St. Pauli mit Nullnummer in Braunschweig
Nächster Artikel
VfB Stuttgart stark, aber ohne Lohn

Frankreich sicherte sich bei der Basketball-EM die Bronzemedaille.

Quelle: Yoan Valat

Lille. Zwei Tage nach der bitteren Halbfinale-Niederlage in der Verlängerung gegen Spanien war Nando de Colo mit 20 Punkten bester Werfer bei den Franzosen. Zudem glänzte Center Rudy Gobert mit 15 Zählern und 14 Rebounds. "Wir werden Revanche bei den Olympischen Spielen nehmen", kündigte Superstar Tony Parker an. "Ich bin bereit und werde hart arbeiten." Um den Sprung zu den Sommerspielen nach Rio de Janeiro zu schaffen, müssen die Franzosen ein Ausscheidungsturnier im kommenden Juni gewinnen.

Im Endspiel stehen sich Spanien und Litauen gegenüber (19.00 Uhr). Die deutsche Mannschaft um Superstar Dirk Nowitzki war bereits in der Vorrunde in Berlin gescheitert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport News
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr