Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
BVB-Kapitän Hummels nach 3:4: "Ein herber Rückschlag"

Fußball BVB-Kapitän Hummels nach 3:4: "Ein herber Rückschlag"

Aus dem Traumstart wurde eine Alptraum. Trotz einer 2:0- und 3:1-Führung gab es für Borussia Dortmund beim FC Liverpool kein Happy End. Diesen Einbruch wertete Weltmeister Mats Hummels als "Riesenenttäuschung".

Voriger Artikel
FC Bayern gespannt auf Auslosung: Gegner "relativ egal"
Nächster Artikel
Nach Saison-Aus: Schweinsteigers EM-Teilnahme fraglich

Mats Hummels hatte vom Gewinn der Europa League geträumt.

Quelle: Bernd Thissen

Liverpool. Mats Hummels machte aus einer Enttäuschung keinen Hehl. Nach dem denkwürdigen 3:4 im Viertelfinal-Rückspiel der Europa League beim FC Liverpool, mit dem der BVB den Einzug in die Runde der letzten vier Teams verspielte, fand der Dortmunder Kapitän deutliche Worte.

Die Borussia hat drei Tore geschossen, aber das Spiel dennoch aus der Hand gegeben. Wie ist zu erklären?

Mats Hummels: Das ist völlig richtig, diese Frage müssen wir uns stellen. Wir hätten mit dem 3:1 das Spiel so unter Kontrolle bringen müssen, dass nichts mehr anbrennt. Aber wir haben die Konzentration weder in der Offensive noch in der Defensive auf den Platz gekriegt. Liverpool hat am Ende jedes Ding reingemacht. Das war ein Spiel der Kategorie, bei der man sagen muss, wir haben es verloren und nicht der Gegner gewonnen.

Hätte man nach dem 3:1 nicht die Defensive verstärken müssen?

Hummels: Das ist ein Denkfehler. Wir müssen das Spiel mit dem Ball kontrollieren. Das haben wir am Ende einfach nicht mehr gemacht. Wir müssen uns zeigen auf jeder Position, hart in die Zweikämpfe gehen. Man kann nicht ganz ausschließen, das wir uns zu sicher gefühlt haben. Nach dem 3:1 haben Einzelne bereits gedacht, damit ist das Ding besiegelt.

Was heißt diese Niederlage für den Rest der Saison?

Hummels: Im Endeffekt ist es eine Riesenenttäuschung, das kann man nicht anders sagen - für uns alle, für jeden Dortmunder. Das war der realistischste Titel, der in dieser Saison rumlag. Ich dachte eigentlich, das muss ich zugeben, dass wir das Ding holen. Das ist schon ein herber Rückschlag für den Verein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport News
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr