Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Weiblicher Jockey gewinnt erstmals den Melbourne Cup

Pferderennen Weiblicher Jockey gewinnt erstmals den Melbourne Cup

Premiere bei Australiens wichtigstem Pferderennen: Mit Jockey Michelle Payne hat erstmals eine Frau den Melbourne Cup gewonnen. Die 30-Jährige setzte sich am Dienstag im Sattel des Außenseiters Prince of Penzance als einzige Frau im Teilnehmerfeld von 24 Jockeys durch.

Melbourne. "Ein Traum ist wahrgeworden, es ist unglaublich", sagte Payne nach ihrem Sieg dem Sender Channel 7.

Payne ist erst die vierte Frau, die seit dem ersten Melbourne Cup 1861 bei dem 3200-Meter-Rennen angetreten ist. Sie saß bei 22 der 23 Rennstarts von Prince of Penzance im Sattel. Der Melbourne Cup ist mit umgerechnet 4 Millionen Euro eines der am höchsten dotierten Pferderennen weltweit. Der Renntag ist im Bundesstaat Victoria ein Feiertag, in ganz Australien verfolgen Fans das Galopprennen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reiten
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr