Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Champions Tour: Ahlmann übernimmt Gesamtführung

Pferdesport Champions Tour: Ahlmann übernimmt Gesamtführung

Christian Ahlmann hat die Führung in der millionenschweren Global Champions Tour der Springreiter übernommen. Eine Woche nach seinem dritten Platz zum Auftakt der Serie in Miami reichte dem Weltranglisten-Zweiten in Mexiko-Stadt mit seinem Hengst Epleaser ein vierter Rang, um sich an die Spitze des Gesamtklassements zu setzen.

Mexiko-Stadt. n. "Ich bin wirklich glücklich mit den beiden ersten Springen. Epleaser hat einen sehr guten Job gemacht", sagte der 41-Jährige aus Marl. "Er hat allen gezeigt, wie besonders er ist."

Sieger wurde der Franzose Roger-Yves Bost auf Qoud'Coeur vor dem ebenfalls fehlerfreien Belgier Jos Verlooy (Belgien) mit Caracas. Auf Rang drei kam der Ire Bertram Allen, der ebenso wie Ahlmann im Stechen einen Abwurf hatte. Nur diese vier Paare hatten den entscheidenden Durchgang erreicht. Ahlmann kassierte 40 000 Euro, Bost nahm 130 000 Euro ein. Das Springen war insgesamt mit umgerechnet 400 000 Euro dotiert.

Andere deutsche Starter verpassten das große Geld: Janne-Friederike Meyer aus Schenefeld wurde auf Chuck nach acht Fehlerpunkten in den beiden Normalumläufen 26., David Will aus Pfungstadt kam mit Monodie nach 16 Strafpunkten auf Rang 34.

Nächste Prüfung der höchstdotierten Springreiter-Serie der Welt ist am kommenden Samstag Antwerpen. Einzige deutsche Station unter den 15 Turnieren ist Anfang Mai das Deutsche Derby in Hamburg.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reiten
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr