Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Zweitligist Dynamo Dresden unterliegt Hull City im „FDGB-Pokal“

Zweitligist Dynamo Dresden unterliegt Hull City im „FDGB-Pokal“

Verloren und dennoch eine Runde weiter: Fußball-Zweitligist SG Dynamo Dresden musste sich am Samstag im eigens kreierten „FDGB-Pokal“ (Für Dynamo Gemeinsam Blechen) geschlagen geben.

Voriger Artikel
Helma Orosz empfängt erfolgreiche Dresdner Athleten der Schwimm-WM in Barcelona
Nächster Artikel
Knapp 1400 Freizeitradler flitzen beim Škoda Velorace durch Dresden - Olaf Ludwig dabei

Das "FDGB"-Spiel Dynamo Dresden gegen Hull City endete mit 1:0 für die Gäste.

Quelle: dpa

Das Team von Trainer Peter Pacult unterlag Hull City AFC mit 0:1 (0:1). Das Siegtor vor 6428 Zuschauern im Glücksgas Stadion schoss Yannick Sagbo für den englischen Premier-League-Aufsteiger.

Da Dresden wegen den Randalen aus dem DFB-Pokal 2013/2014 ausgeschlossen wurde, schuf sich der Club einen eigenen Wettbewerb. Trotz der Niederlage und der geringen Zuschauerresonanz soll es am 7. September mit dem Viertelfinale weitergehen. Der Gegner steht allerdings noch nicht fest.

Pacult ließ sechs Tage vor dem Zweitliga-Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin seine Stammelf auflaufen. Lediglich Zlatko Dedic (Aufbautraining nach Gürtelrose) fehlte. In der zweiten Hälfte wechselte der Österreicher jedoch nach und nach seine zweite Reihe ein.

Bilder vom Spiel:

php9b430aad18201308031744.jpg

Im FDGB-Cup unterliegt Dynamo Dresden den Gästen von Hull City. "Für Dynamo Gemeinsam Blechen" lautet die Abkürzung als Backronym.

Zur Bildergalerie

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr