Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Zeldenrust soll den Abgang von Robert Koch bei Dynamo Dresden kompensieren

Zeldenrust soll den Abgang von Robert Koch bei Dynamo Dresden kompensieren

Am Sonnabend durfte er schon einmal die Atmosphäre im Stadion und die darin heimische Mannschaft flüchtig kennen lernen, nun wartet Furghill Zeldenrust auf eine erneute Einladung nach Dresden.

Voriger Artikel
Hitzeschlacht auf der Hindernisbahn: 600 Läufer starten beim 1. Urbanian Run Dresden
Nächster Artikel
Vor Ostderby gegen Dynamo Dresden - Cottbus hofft auf Vernunft der Fans

Bei Waalwijk besitzt Zeldenrust, der in Rotterdam geboren ist, noch einen Vertrag bis 2015.

Sinn und Zweck der neuerlichen Reise sind klar: Der Niederländer soll in Elbflorenz einen Vertrag bei Dynamo unterschreiben und gleich bei den Schwarz-Gelben ins Training einsteigen.

JOL

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr