Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Zeibig und Schiffler für Rio nominiert

Paralympics Zeibig und Schiffler für Rio nominiert

Insgesamt sechs Athleten aus sächsischen Sportvereinen sind jetzt vom Deutschen Behindertensportverband (DBS) für die Paralympics vom 7. bis 18. September in Rio nominiert worden. Mit Dressurreiter Steffen Zeibig gehört auch ein Dresdner zum Aufgebot. Der 39-Jährige konnte bereits 2008 und 2012 jeweils Silber mit der Mannschaft gewinnen.

Voriger Artikel
Der Blasewitzer Andrej Martin startet bei Olympia in Rio
Nächster Artikel
HC Elbflorenz testet gegen Pirna

Steffen Zeibig mit Waldemar.

Quelle: dpa

Dresden. Insgesamt sechs Athleten aus sächsischen Sportvereinen sind jetzt vom Deutschen Behindertensportverband (DBS) für die Paralympics vom 7. bis 18. September in Rio nominiert worden. Mit Dressurreiter Steffen Zeibig gehört auch ein Dresdner zum Aufgebot. Der 39-Jährige konnte bereits 2008 und 2012 jeweils Silber mit der Mannschaft gewinnen. Und auch diesmal rechnet er sich in diesem Wettbewerb einiges aus, will aber mit seiner Stute Feel Good auch im Einzel um eine Medaille kämpfen. Auch Sitzvolleyballer Alexander Schiffler, der seinen Wohnsitz seit geraumer Zeit auch in Elbflorenz hat und Mitglied beim DSC ist, wird die sächsischen Farben in Brasilien vertreten. Wie sein Nationalmannschaftsgefährte Christoph Herzog wird er in Rio für den BV Leipzig antreten. Auch diese beiden Athleten konnten schon 2012 Edelmetall mit nach Hause bringen. Sie holten mit ihrem Team die Bronzemedaille.

Von ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr