Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Winter-Derby im Eishockey wird live übertragen

Winter-Derby im Eishockey wird live übertragen

Das Interesse am ersten Winter-Derby Dresden der DEL2 am 9. Januar im Dynamo-Stadion ist ungebrochen hoch. Für das Freiluft-Spektakel zwischen den Dresdner Eislöwen und den Lausitzer Füchsen sind bereits rund 21 500 Tickets weg.

Voriger Artikel
Erste Niederlage für TSV Dresden II
Nächster Artikel
Für Jörg Dittrich hat die Konkurrenz den Druck

Dresden. Eislöwen-Geschäftsführer Volker Schnabel dürfte seinem Ziel, alle 32 910 Karten an den Mann oder die Frau zu bringen, damit ein gutes Stück näher sein.

Doch jetzt können sich auch all jene freuen, die für dieses Spiel keine Tickets mehr ergattern oder zu diesem Zeitpunkt nicht in der Stadt weilen, denn der MDR wird das Derby live übertragen. Deshalb wird der Spielbeginn auf 16.15 Uhr vorverlegt (ursprünglich: 16.30 Uhr). "Eishockey hat in unserem Sendegebiet einen hohen Stellenwert. Das Spiel zwischen Dresden und Weißwasser nehmen wir aufgrund der besonderen Historie und der sportlichen Brisanz eigentlich immer in die Berichterstattung der verschiedenen Formate auf. Deshalb war es uns ein Anliegen, auch die DEL2-Ligapremiere des Freiluftspektakels vor dieser unglaublichen Kulisse zu begleiten", sagt MDR-Sportchef Raiko Richter. Im Rahmenprogramm können sich die Fans schon ab 14 Uhr auf ein Spiel der "Legenden" aus Ost und West freuen, dazu ist außerdem ein Show-Act geplant.

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr