Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Weltmeister in Dresden: Christstollen-Schwimmfest mit Paul Biedermann

Weltmeister in Dresden: Christstollen-Schwimmfest mit Paul Biedermann

Nein, weder treiben schwimmende Stollen-Badewannen übers Wasser noch ziehen als Striezel kostümierte Menschen ihre Bahnen. Das Christstollen-Schwimmfest des Dresdner Sportclubs 1898 (DSC) ist ein regulärer dreitägiger Wettkampf in der Schwimmhalle am Freiberger Platz, und zwar bereits der 23. seiner Art.

Voriger Artikel
Siegesserie beendet: Dresdner Eislöwen unterliegen Ravensburg
Nächster Artikel
Trotz Abstiegszone zu Weihnachten: Dynamo Dresden bleibt (noch) gelassen

Schwimmen unterm Weihnachtsbaum: Zur diesjährigen "Stollenjagd" trat auch Weltmeister Paul Biedermann an.

Quelle: Tanja Tröger

Seinen Namen hat er, weil jeder Sieger einen original Dresdner Stollen bekommt und auch die teilnehmenden Vereine gemäß ihrer Starterzahl mit Weihnachtsgebäck versorgt werden.

php55eebd921b201312211836.jpg

Das 23. Dresdner Christstollen-Schwimmfest lockt mit Siegstriezeln und Weltmeister Paul Biedermann.

Zur Bildergalerie

Daher stapelten sich bereits am Sonnabend auf einigen Tischen die Stollenschachteln. Der vielfache Deutsche Jahrgangsmeister Johannes Hintze vom Potsdamer SV beispielsweise sammelte nicht nur Siegprämien, sondern auch Altersklassenrekorde in der AK 14. Die 400 Meter Lagen absolvierte er in 4:35,71 Minuten, das Brustschwimmen über 50 Meter gewann er in 30,39 Sekunden.

Absoluter Star des Wochenendes ist jedoch der Hallenser Paul Biedermann, Weltmeister über 400 Meter Freistil 2009. Insgesamt vier Freistil-Rennen schwimmt der 1,94-Meter-Hüne mit – und an den Beckenrändern stehen die Schwimmer, Betreuer und Zuschauer dicht an dicht. Wie erwartet sahnt der 27-Jährige die Siegerstriezel in seiner Altersklasse ab. Am Samstagvormittag gewann er die 50 Meter Freistil mit 23,54 Sekunden, am Nachmittag entschied er auch den 200-Meter-Wettkampf für sich (1:50,67 Minuten). Kaum klettert der Weltklassesportler aus dem Wasser, umringen ihn begeisterte Nachwuchsschwimmer und lassen sich von der Badekappe bis zum T-Shirt alles signieren, was ihre Sporttaschen hergeben.

Das Christstollen-Schwimmfest läuft am Sonntag noch von 9 Uhr bis 17 Uhr. Wer Paul Biedermann erleben will, hat dazu noch zwei Mal Gelegenheit. Gegen 9.30 Uhr beginnen die Wettkämpfe über 100 Meter Freistil, zwischen 14.30 Uhr und 15.30 Uhr laufen die Rennen über 400 Meter Freistil. Der Eintritt ist frei.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr