Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Weltcup im Skispringen

ANZEIGE Weltcup im Skispringen

Bis zum November ist es nicht mehr lange hin und dann startet der von vielen heiß ersehnte Weltcup im Skispringen. In dieser Saison treten die Sportler zwischen dem 25. November 2011 und 18. März 2012 in Europa und Asien gegeneinander ein und versprechen wieder Spannung pur auf der Piste oder auch für alle vor dem Bildschirm.

Die olympische Wintersportart schreibt bereits Geschichte. Angefangen hat der Sprung auf zwei Brettern in Norwegen. 1879 wurde der erste Skisprungwettkampf in Oslo ausgetragen. Seit den ersten Winterspielen im Jahre 1924 gehört Skispringen mit zum olympischen Programm.

Beim nächsten Weltcup im Skispringen wird man die Sportler wieder im V-Stil von der Rampe springen sehen. Dies ermöglicht ihnen, aufgrund der verbesserten Aerodynamik, weit zu springen. Wer hätte das gedacht? Diesen Stil gibt es erst seit den 90er Jahren. Langweilig wurde es also nie, nur besser. In den Anfängen des Skisprungs ruderte man während des Sprungs zunächst mit den Armen und hielt dabei die Skier in paralleler Haltung. Später wurden die Arme einfach ausgestreckt oder eng am Körper gehalten.

Den Herren bei ihren Sprüngen zuzuschauen oder die neuen Wanderschuhe bei langen Spaziergängen in der verschneiten Umgebung rund um den Wettkampfort einzuweihen, war gestern. Dieses Jahr dürfen auch endlich die Damen von der Rampe fliegen. Zunächst werden sie in der Saison 2011/2012 eine eigene Worldcup-Serie im Skispringen austragen, können sich aber in Zukunft auch schon auf gemischte Wettkämpfe freuen, bei denen dann Männer und Frauen gegeneinander antreten werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr