Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Wasserspringer ermitteln in Berlin ihre Meister - DSC-Athleten hoffen auf Titel

Wasserspringer ermitteln in Berlin ihre Meister - DSC-Athleten hoffen auf Titel

Die deutschen Wasserspringer ermitteln von heute bis Sonntag in der Schwimm- und Sprunghalle des Europa-Sportparks in Berlin ihre Meister 2014. Dabei gelten die Titelkämpfe zugleich als Qualifikation und Generalprobe für die Europameisterschaften an gleicher Stelle im August und für den in zwei Wochen stattfindenden Weltcup in Schanghai.

Voriger Artikel
Dynamo Dresden gewinnt erstes Testspiel in Gröditz mit 8:0
Nächster Artikel
Dynamo Dresden verlängert den Vertrag mit Torhüter Markus Scholz

Sascha Klein

Quelle: Jens Büttner

"Bei der DM wird die komplette Elite am Start sein", erklärt Lutz Buschkow, Direktor Leistungssport im DSV. "Der Weltcup in Schanghai im Anschluss wird dann nochmals eine sehr gute Standortbestimmung vor den Heim-Europameisterschaften in Berlin sein, da in China die komplette Weltelite, und somit auch Europas Top-Springer am Start sein werden."

Während vom Dresdner SC Weltmeister Sascha Klein und Europameisterin Tina Punzel in der Hauptstadt um Titel und EM-Ticket kämpfen werden, wird leider ihr Trainingsgefährte Martin Wolfram fehlen. Der Vize-Europameister vom Einmeterbrett soll nach seiner Schulter-Operation langfristig wieder für die Wettkämpfe vom Turm aufgebaut werden. Derzeit absolviert er zudem einen Lehrgang bei der Bundeswehr. Tina Punzel wird in Berlin vom Einmeterbrett und Dreimeterbrett synchron starten. Sascha Klein plant einen Dreifach-Start, wird vom Turm, dem Einmeterbrett und im Turm-Synchron mit seinem Weltmeisterpartner Patrick Hausding antreten. Außerdem wird vom DSC Kristin Syrbe ihre Chance vom Dreimeterbrett und im Turm-Synchron mit der Berlinerin Kieu Duong wahrnehmen. Die jüngeren Dresdner Athleten wie Louisa Stawczysnski, Josefin Schneider oder Timo Barthel fehlen bei den Titelkämpfen der Großen, da sie sich derzeit auf die Jugend-EM nächste Woche in Bergamo vorbereiten.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 26.06.2014

A. Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr