Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Vor Geisterspiel: Dynamo Dresden kündigt Strafenkatalog für Auswärtsspiele an

Vor Geisterspiel: Dynamo Dresden kündigt Strafenkatalog für Auswärtsspiele an

Fußball-Drittligist Dynamo Dresden hat vor dem „Geisterspiel" am Samstagnachmittag gegen Rot-Weiß Erfurt harte Strafen angekündigt, sollte es in dieser Saison erneut zu Ausschreitungen von Dynamo-Anhängern bei Auswärtsspielen kommen.

Voriger Artikel
„Wir schießen Dortmund raus“ – Dynamo-Fans stehen Schlange für Pokaltickets
Nächster Artikel
Dynamo Dresden verliert „Geisterspiel“ gegen Erfurt 0:1

Dynamo-Geschäftsführer Robert Schäfer im Interview.

Quelle: Jochen Leimert

„Sollte es weitere Vorfälle geben, werden wir nur noch die Hälfte der möglichen Karten für Auswärtsspiele verkaufen. Wir werden zudem deutlich mehr Ordner mitschicken, die auch direkt im Block präsent sein werden. Wir werden die Kosten auf alle auswärtsfahrenden Fans umlegen", sagte Dynamo-Geschäftsführer Robert Schäfer am Freitag in Dresden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr