Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Volleyballerinnen des Dresdner SC starten Training mit neuem Co-Trainer

Volleyballerinnen des Dresdner SC starten Training mit neuem Co-Trainer

Beim Trainingsauftakt für die anstehende Saison hat der Dresdner SC den neuen Co-Trainer Michal Masek vorgestellt. Der Slowake war bereits Co-Trainer in Stuttgart und gewann in der vergangenen Saison beim Erstligisten Chemik Police die Meisterschaft als Trainer.

Voriger Artikel
Meister Dresdner SC verpflichtet Slowaken Masek als Co-Trainer
Nächster Artikel
Ziel EM-Finale: Für die Dresdner Dreispringerin Jenny Elbe gilt es heute

Michael Masek ist der neue DSC-Co-Trainer in Dresden.

Quelle: Dominik Brüggemann

„Es ist toll, dass die Verpflichtung von Michal so schnell geklappt hat“, sagte DSC-Cheftrainer Alexander Waibl am Dienstag in der Margon-Arena.

php43a4dd92a5201408121928.jpg

DerTrainingsauftakt der DSC-Volleyballerinnen.

Zur Bildergalerie

Gemeinsam will das neue Trainergespann die DSC-Profis in den kommenden Wochen mit Athletik- und Grundlagentraining fit für die Spielzeit 2014/2015 machen. Dabei muss Waibl allerdings auf etliche Nationalspielerinnen verzichten, die momentan bei der WM in Italien aktiv sind. Im Moment sind neben Myrthe Schoot und Shanice Marcelle, auch die Dresdner Neuzugänge Louisa Lippmann, Laura Dijkema, sowie Molly Kreklow mit ihren Nationalmannschaften unterwegs. Neu im Team ist die Amerikanerin Michelle Bartsch, die am Vortag offiziell vorgestellt wurde. Mittelblockerin Chloe Ferrari stößt Anfang September zum Team. Wenige Wochen später kann die 22-jährige US-Amerikanerin Spielpraxis beim hochkarätig besetzten Vorbereitungsturnier in Karpacz (POL) sammeln. Dort treffen die DSC-Volleyballdamen zwischen dem 19. und 21. September auf zwei Champions League Teilnehmer: Impel Wroclaw sowie VK Agel Prostějov, den neuen Verein von Ex-Dresdnerin Stefanie Karg. Den Abschluss der Vorbereitungsphase markiert das Dippold-Turnier in Dippoldiswalde vom 3. bis 5. Oktober.

Einen ausführlichen Artikel lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der Dresdner Neuesten Nachrichten vom 13. August 2014.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr