Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Versteigert für 21.000 Euro - Dresdner Nationalelf-Trikot von 1930 gehört jetzt ausländischem Sammler

Versteigert für 21.000 Euro - Dresdner Nationalelf-Trikot von 1930 gehört jetzt ausländischem Sammler

Das historische Nationalelf-Trikot, mit dem der Dresdner Fußballer Richard Hofmann 1930 drei Tore gegen England schoss, bleibt nicht in Dresden. Wie Wolfgang Fuhr, Auktionator bei der Firma Agon Sportauktionen, gegenüber DNN-Online mitteilte, ersteigerte ein Privatsammler aus dem Ausland die Rarität für 21.000 Euro plus Gebühren und Mehrwertsteuer.

Voriger Artikel
Drei Kandiaden für Posten des Eislöwen-Geschäftsführers
Nächster Artikel
Dynamo Dresden leiht Innenverteidiger Vujadin Savić für ein weiteres Jahr aus

Auktionator Wolfgang Fuhr mit dem historischen Trikot von Richard Hofmann. Jetzt geht es zu einem Sammler ins Ausland.

Quelle: Agon SportsWorld

Es habe bei der Versteigerung insgesamt vier Bieter gegeben, so Fuhr. Davon ein Interessent aus der Region sowie zwei Ausländer. Während der regionale Mitbieter schnell ausgestiegen sei, habe sich einer der Ausländer am Ende durchgesetzt. „Bei dem Preis hat sich früh die Spreu vom Weizen getrennt“, so Fuhr. Schließlich habe schon der Startpreis 15.000 Euro betragen. Etliche Museen hätten im Vorfeld Interesse bekundet, aber nicht das Geld auftreiben können.

Das Trikot stammte laut Fuhr von der Frau des ehemaligen DSC- Gaststättenbetreibers. Hofmann hatte damals für den Dresdner SC seine Schuhe geschnürt. Die Echtheit – hier habe es viele Nachfragen gegeben – sei eindeutig bewiesen, unter anderem Dank eines Gutachtens des Dresdner Fußballhistorikers Jens Genschmar.

php8d8c115620201111151541.jpg

In deisen wird Jens Genschmar selbst den Besuchern die Erinnerungsstücke erklären.

Zur Bildergalerie

sl / dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr