Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Verletzungspech bei den Dresdner Eislöwen: Kieferbruch und Adduktorenprobleme bei Jarrett und Briggs

Verletzungspech bei den Dresdner Eislöwen: Kieferbruch und Adduktorenprobleme bei Jarrett und Briggs

Nicht nur, dass die Dresdner Eislöwen am Wochenende das Derby gegen Crimmitschau mit 3:4 nach Penaltyschießen verloren haben. Im Lauf des Spieles verletzten sich auch noch Patrick Jarrett und Kellen Briggs.

Voriger Artikel
Dresdens Sportler des Jahres 2012: Als Mannschaft zum Erfolg
Nächster Artikel
Dynamo Dresden verliert Testspiel gegen Hajduk Split

Der Kanadier Jarrett musste kurz vor Ende des Spiels vom Eis, weil er sich den Kiefer gebrochen hatte.

Quelle: pr

Der Kanadier Jarrett musste kurz vor Ende des Spiels vom Eis, weil er sich den Kiefer gebrochen hatte.

Wie der Verein meldet, soll er sich noch am Montag, spätestens jedoch Dienstagmorgen einer Operation unterziehen. Wann Jarrett wieder einsatzbereit ist, lässt sich noch nicht absehen. „Diese Verletzung ist sehr bitter für uns. Wir müssen zunächst den Verlauf der Operation abwarten“, sagt Eislöwen-Trainer Thomas Popiesch.

Unklar bleibt zunächst auch die Verletzungssituation bei Kellen Briggs. Der hatte am Wochenende ab der 30. Minute zum wiederholten Male mit Adduktorenproblemen zu kämpfen und verließ das Eis nach dem ersten Penalty. „Auch was Kellen betrifft können wir noch keine detaillierte Auskunft geben. Er hat Dienstagfrüh einen MRT-Termin, dann sehen wir weiter“, so Popiesch.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr