Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+
VCO-Talente erkämpfen vierten Saisonsieg

Volleyball VCO-Talente erkämpfen vierten Saisonsieg

Die Volleyball-Talente des VC Olympia Dresden kehren von ihrer weitesten Auswärtsreise mit drei Punkten heim. Zwar musste sich das Team beim VC Neuwied mit 0:3 (26:28, 14:25, 16:25) geschlagen geben, doch dafür setzten sie sich bei Schlusslicht TV Holt mit 3:1 (25:21, 23:25, 25:19, 25:17) durch.

Dresden. Zwar musste sich das Team von Trainer Jens Neudeck zuerst beim VC Neuwied mit 0:3 (26:28, 14:25, 16:25) geschlagen geben, doch dafür setzten sich die Dresdnerinnen gestern bei Schlusslicht TV Holt mit 3:1 (25:21, 23:25, 25:19, 25:17) durch. Damit sicherte sich der VCO den vierten Saisonsieg.

Beim Tabellenvierten Neuwied hatten sich die Talente sehr viel vorgenommen und führten im ersten Satz auch mit 18:14. Doch durch einige kleine Fehler in der Schlussphase verpassten die Neudeck-Schützlinge den Satzgewinn. Danach fiel das junge Team mental in ein Loch, aus dem es nicht wieder herausfand. "Das war der Knackpunkt in dieser Partie. Diesen Satzverlust konnten die Mädels nicht wirklich wegstecken", erklärte Jens Neudeck. Zur "Wertvollsten Spielerin" wurde Maike Henning gewählt.

Gestern aber zeigten das Nachwuchsteam seine Qualitäten. Bis auf Satz Nummer zwei waren die VCO-Talente den Gastgeberinnen in allen Elementen überlegen, agierten variabel. Angreiferin Luise Wolf glänzte einen Tag nach ihrem 18. Geburtstag mit einer starken Leistung, auch Libera Patricia Nestler, die zur "Wertvollsten Spielerin" gekürt wurde, bot eine sehr gute Vorstellung. "Das war vor allem ein Arbeitssieg. Die Mannschaft stand schon ein wenig unter Druck, hat sich aber den Sieg redlich verdient", so Jens Neudeck.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr