Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
VC-Männer wollen Serie fortsetzen

Volleyball VC-Männer wollen Serie fortsetzen

Nach der Weihnachtspause geht es an diesem Wochenende auch für die Drittliga-Volleyballer des VC Dresden wieder rund. Zum Auftakt der Rückrunde gastiert der bislang verlustpunktfreie Spitzenreiter in Bayern beim TSV Deggendorf.

Voriger Artikel
Südostdeutsche Badminton-Meisterschaften in Neubiberg bei München
Nächster Artikel
VCO-Talente heiß auf die Revanche

Dresden. Nach der Weihnachtspause geht es an diesem Wochenende auch für die Drittliga-Volleyballer des VC Dresden wieder rund. Zum Auftakt der Rückrunde gastiert der bislang verlustpunktfreie Spitzenreiter in Bayern beim TSV Deggendorf. In der Hinrunde hatten die Schützlinge von Trainer Sven Dörendahl den Aufsteiger klar mit 3:0 in die Schranken gewiesen.

Doch das Team, das vom ehemaligen Bundesliga-Trainer Mathias Eichinger gecoacht wird, hat sich inzwischen stabilisiert und in zehn Spielen sieben Siege gefeiert. Mit Platz fünf steht der TSV sehr gut da. Auffällig ist vor allem die Heimstärke der Bayern, die seit 644 Tagen in eigener Halle unbesiegt sind. So entschieden sie bislang auch alle fünf Heimspiel in dieser Saison zu ihren Gunsten. Diese Serie wollen die VC-Männer am heutigen Sonnabend brechen, vor allem um ihre eigene Siegesserie fortzusetzen. Dabei weiß Sven Dörendahl, dass sein Team mit deutlich mehr Gegenwehr rechnen muss als beim Hinspiel, zumal er auswärts wohl wie gewohnt wieder auf seine beiden Angreifer Hannes Müller und Eric Grosche verzichten muss.

ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr