Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Unparteiisch und unauffindbar? - Dresden fehlt es an Schiedsrichtern

Unparteiisch und unauffindbar? - Dresden fehlt es an Schiedsrichtern

Sachsens Kicker haben ein Problem: Die Unparteiischen machen sich rar. Standen 2009 noch 3464 Schiedsrichter auf den Fußballplätzen, waren es Ende 2012 nur noch 3232 mit weiter sinkender Tendenz.

Voriger Artikel
Bob-WM in der Schweiz: Cathleen Martini vertraut auf ihr "Popometer"
Nächster Artikel
Dynamo Dresden testet im Trainingslager gegen 1. FC Magdeburg

Schiedsrichter Falko Herzog zeigt dem Löbtauer Christian Fischer in einem Spiel der Stadtoberliga gegen Striesen die Gelbe Karte.

Quelle: Frank Dehlis

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr