Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Trotz Abstiegszone zu Weihnachten: Dynamo Dresden bleibt (noch) gelassen

Trotz Abstiegszone zu Weihnachten: Dynamo Dresden bleibt (noch) gelassen

Auf die linke Seite der Tabelle will er erst am 34. Spieltag schauen. Deshalb wird Olaf Janßen ganz beruhigt mit seiner Frau und seinen fünf Kindern unter dem Weihnachtsbaum sitzen.

Voriger Artikel
Weltmeister in Dresden: Christstollen-Schwimmfest mit Paul Biedermann
Nächster Artikel
Zwischen Kampfsport und Denksport – Dresdner ist Weltmeister im Schachboxen

Dynamo-Trainer Olaf Janßen macht sich noch keine Sorgen um den Ligaverbleib.

Quelle: Thomas Eisenhuth

Dass seine Mannschaft Dynamo Dresden sich mit 21 Punkten aus 19 Spielen in der 2. Fußball-Bundesliga erneut im Abstiegsstrudel befindet, lässt bei dem 47-jährigen Trainer keine Panik aufkommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr