Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Triathletin Annett Finger testete Schlafsack in Kältekammer bei minus 10 Grad

Triathletin Annett Finger testete Schlafsack in Kältekammer bei minus 10 Grad

Seit zwei Jahren will Triathletin Annett Finger bei dem Wettbewerb "Arctic Circle Race" in Grönland dabei sein - ein Langstreckenrennen über mehrere Tage. In drei Etappen müssen die Teilnehmer 160 Kilometer auf Skiern zurücklegen.

Voriger Artikel
Acht Spiele gegen den Abstieg: Dresdner Eislöwen beginnen Play-Downs mit Derby gegen Crimmitschau
Nächster Artikel
Dresden Titans verlieren Boucher, Lienhard und Platz eins

Bei minus 10 Grad testete Triathletin Annett Finger den Schlafsack des Daunenspezialisten "Yeti". Sie schlief eine Nacht in der Kältekammer von Globetrotter.

Quelle: Martin Förster

In diesem Jahr wird das Rennen vom 23. bis 25. März veranstaltet. Übernachtet wird in Zelten. Doch bei bis zu minus 20 Grad nachts ist es für die Athleten wichtig, einen wärmenden Schlafsack dabei zu haben.

Deswegen hat sich Annett Finger einen Ausrüstungssponsor gesucht. Gefunden hat sie ihn in dem Daunenspezialisten "Yeti". Die Firma produziert Schlafsäcke, die vor extremer Kälte schützen sollen. Das hat die Dresdnerin eine Nacht lang bei minus zehn Grad in der Kältekammer des Globetrotter auf der Prager Straße in der Altstadt schon einmal getestet. Ihr Ergebnis: "Es war kuschlig warm." Von dem Rennen in knapp zwei Wochen verspricht sie sich neue Erfahrungen und freut sich insbesondere auf die Landschaft Grönlands. Eine Top-Drei-Platzierung würde sie sich wünschen, kann die Konkurrenz aber überhaupt nicht einschätzen. "Es gibt vorher keine Startlisten, das heißt man weiß nicht, wer alles teilnimmt", erklärt die Triathletin.

Das "Arctic Circle Race" zählt auf Grund der extremen Wetterbedingungen zu den anspruchvollsten Rennen überhaupt.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 13.03.2012

ste

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr