Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Trainingsauftakt bei den Dresdner Eislöwen: Verein verhandelt mit zwei neuen Stürmern

Trainingsauftakt bei den Dresdner Eislöwen: Verein verhandelt mit zwei neuen Stürmern

Die Dresdner Eislöwen haben die Vorbereitung für die neue Saison in der DEL2 aufgenommen. Am Montag begrüßte Trainer Thomas Popiesch seine Spieler in der Energieverbund-Arena.

Voriger Artikel
Liebscher und Rauhe paddeln bei der Kanu-WM in Moskau auf Platz zwei
Nächster Artikel
Bewegungsfreiheit für Dynamo-Fans: Verein will Sektorentrennung im Stadion möglichst oft aussetzen
Quelle: Stephan Lohse

Ihm zur Seite steht auch in der kommenden Saison Co-Trainer Toni Raubal, teilten die Eislöwen mit.

Neben den bereits vertraglich fixierten Spielern waren am Montag auch die beiden Offensivkräfte Alexej Dmitriev (Bietigheim) und Steven Rupprich, der zuletzt für die Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg in der DEL auf dem Eis stand, dabei. „Wir freuen uns, dass sich die beiden Spieler unserem Training angeschlossen haben und sich bei uns fit halten wollen. Wir werden in den nächsten Tagen prüfen, ob und inwieweit vielleicht sogar eine Zusammenarbeit möglich ist“, sagt Popiesch.

Zudem teilten die Eislöwen mit, dass Stürmer Jan Kouba (20), Torhüter Denis Rauscher (21) sowie Verteidiger Eric Stephan (20) vom Oberliga-Kooperationspartner Jonsdorfer Falken mit einer Doppellizenz ausgestattet werden.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr