Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Top-Starterfeld beim dreitägigen Gompitzer Dressurturnier

Top-Starterfeld beim dreitägigen Gompitzer Dressurturnier

Ab morgen steht die Reitanlage Gompitz wieder im Zeichen des Dressursports. Neun Prüfungen der Schweren Klasse bis Grand Prix Special sowie die Qualifikation zum Nürnberger-Burg-Pokal 2015 und eine FEI-Jugendtour stehen bis Sonntag auf dem Plan.

Voriger Artikel
Dynamo-Spiel gegen FC Bayern ist ausverkauft: Letzte Tickets für Spitzenspiel sind weg
Nächster Artikel
TC Blau-Weiß Blasewitz: Teammanager ist "sehr stolz auf diese tolle Truppe"

Jochen Vetters (Neubeeren) siegte 2014 in Gompitz im Großen Preis.

Quelle: Placzek

Mehr als 50 Reiter aus dem gesamten Bundesgebiet werden auf der Anlage am Hohlweg im Dresdner Ortsteil Gompitz satteln.

Im hochkarätig besetzten Starterfeld finden sich auch einige Sieger früherer Dresdner Dressurturniere wie Jochen Vetters aus Neubeeren, Martin Christensen vom Stall Tannehof, Cora Jacobs aus Westerode, Sophie Ludewig aus Hamburg sowie Stefanie Weihermüller vom Team Bayreuth. Zudem werden in diesem Jahr weitere Top-Stars der Dressurszene ihre Visitenkarte in Gompitz abgeben. Der Nationenpreissieger Christoph Koschel sattelt erstmals in Dresden. ebenso Anja Plönzke aus München. Sie bringt mit Revolverheld NRW den Vizebundeschampion und Vizeweltmeister in die Prüfungen um den Nürnberger-Burg-Pokal. Auch DSP Quadroneur unter Stephanie Fiedler vom HLG Neustadt/Dosse wird sich um ein Finalticket nach Frankfurt bewerben. Gestütsleiterin Tessa Frank vom Gestüt Nymphenburg wird ebenso mit mehreren Pferden am Start sein wie auch Steffen Frahm aus Elmlohe. Lokalmatador Jens Lattermann wird mit seinem Meisterschaftssiegerpferd Lightness an den Start gehen. Auch Jule Ottenberg ist dabei. Die 16-jährige Gompitzerin startet mit ihrem Da Vinci in der FEI-Jugendtour.

Am Sonnabend und Sonntag kann der Nachwuchs beim Kinderreiten von 14 bis 16 Uhr selbst in den Sattel steigen. Der Eintritt ist an allen drei Tagen frei.

Weitere Informationen im Internet unter: www.reitanlage-gompitz.de

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 13.08.2015

Brit Placzek

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr