Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Tina Punzel löst Olympia-Ticket im Synchronspringen

Wasserspringen Tina Punzel löst Olympia-Ticket im Synchronspringen

DSC-Wasserspringerin Tina Punzel hat beim Weltcup in Rio mit ihrer Berliner Partnerin Nora Subschinski das Olympia-Ticket im Dreimeter-Synchron geholt. Die Vize-Europameisterinnen belegten im Finale den siebenten Platz und das reichte für den olympischen Quotenplatz.

Christina Wassen and Tina Punzel in Rio in Aktion.

Quelle: dpa

Dresden. DSC-Wasserspringerin Tina Punzel hat beim Weltcup in Rio mit ihrer Berliner Partnerin Nora Subschinski das Olympia-Ticket im Dreimeter-Synchron geholt. Die Vize-Europameisterinnen belegten im Finale den siebenten Platz und das reichte für den olympischen Quotenplatz.

Wie Punzel berichtete, hatte es vor dem Wettkampf einen Stromausfall gegeben. „Dann sah es auch noch nach Gewitter aus und letztendlich haben sie den Wettkampf schnell durchgezogen ohne Einmarsch. Wir hatten dadurch kaum Zeit nachzudenken. Wir wussten, dass alles passen muss. Es fühlt sich einfach super an, wenn man für die ganze Arbeit belohnt wird“, so die Dresdnerin, die jetzt noch ihre Chance im Einzel vom Dreimeterbrett wahrnehmen will. Ihr Vereinsgefährte Timo Barthel schied im Einzel vom Dreimeterbrett als 43. des Vorkampfes aus. Der Leipziger Stephan Feck sicherte sich als 20. schon den Quotenplatz.

Von Astrid Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr