Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Thorsten Schulz wechselt aus Aalen zu Dynamo Dresden

Thorsten Schulz wechselt aus Aalen zu Dynamo Dresden

Dynamo Dresden hat den ersten neuen Spieler für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Bereits am Montag unterschrieb Außenverteidiger Thorsten Schulz vom Ligakontrahenten VfR Aalen bei den Schwarz-Gelben einen Vertrag bis 2015. Der 28-Jährige würde auch im Abstiegsfall nach Dresden kommen, wenn der Dynamo-Aufsichtsrat seine Zustimmung für das von Sportchef Steffen Menze ausgehandelte Arbeitspapier gibt.

Voriger Artikel
Kampf um Klassenverbleib: Für Dynamo Dresden ist ein Heimsieg gegen Cottbus fast Pflicht
Nächster Artikel
Dynamo Dresden siegt im Derby gegen den FC Energie Cottbus

Der erste Dynamo-Neuzugang zur neuen Saison kommt aus Aalen.

Quelle: dpa

Schulz ist in Groß-Gerau geboren und wurde in der Jugend beim FC Bayern ausgebildet, wo er 2001 deutscher B-Jugendmeister wurde. In der A-Jugend spielte er bei Energie Cottbus, später u.a. bei der SpVgg Unterhaching. Seit 2011 gehört er dem VfR Aalen an, für den er bislang sieben Zweitliga-Einsätze bestritt. Nach einem Kreuzbandriss kämpfte er sich ins Team zurück, weil Aalen ihm aber zu spät ein neues Angebot unterbreitete, bekam Dynamo den Zuschlag.

"Ich soll dort eine wichtige Rolle spielen", sagte Schulz der "Schwäbischen Post". Er freue sich auf Dresden, "auf den Kultverein und Fußball pur", sagte er der Zeitung. Am vorletzten Spieltag empfängt Schulz mit dem VfR noch einmal Dynamo, ob er nach Bekanntwerden des Transfers dann eingesetzt wird, bleibt abzuwarten.

JOL

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr