Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+
Tennis: Ost-Meisterschaften - Blasewitzer Talent im Finale gestoppt

Tennis: Ost-Meisterschaften - Blasewitzer Talent im Finale gestoppt

Ostdeutschen Tennis-Meisterschaften der Junioren hatten sich Sachsens Talente in Magdeburg vor allem mit den starken Berlinern auseinanderzusetzen. In der Altersklasse U14 trug Emily Welker (Blau-Weiß Blasewitz), die im Vorjahr schon Bronze geholt hatte, die größten Hoffnungen.

Bei den 23. Diesmal spielte sich die 13-Jährige sogar bis ins Endspiel. Dort musste sie sich allerdings gegen Emma Gevorgyan (Berlin-Steglitz) nach über zweistündigem Kampf mit 4:6, 6:4, 4:6 geschlagen bekennen. "Für Emily war durchaus noch mehr drin, doch in den entscheidenden Phasen fehlte ihr leider die Konstanz", urteilte Sachsens Tennis-Landestrainer Thomas Völker. Für den einzigen sächsischen Titelgewinn sorgte in der Altersklasse U12 der Colditzer Tristan Nitschke.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 05.03.2014

rb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr